Die Zukunft des Wirtschaftsstandorts Deutschland hängt auch von herausragenden Familienunternehmern ab. Sie geben Impulse - und sind Beispiele für alle. Ein Grußwort.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • @Anonymer Benutzer: Pro-D

    Dass sie in diesem Zusammenhang einen Menschen in H4-Abhängigkeit nennen, entlarvt sie.

    Möglicherweise hat dieser Mensch in H4 zuvor als Arbeitskraft geholfen, die Gewinner des geehrten Unternehmers zu erreichen!

    Kein Wort verlieren Sie darüber, woher die Milliarden € stammen, die den Banken in den A.... geblasen wurden!

  • So lange es noch die FDP und das deutsche Unternehmertum gibt, ist Deutschland nicht verloren.

    Geld (gefördert von der rothen SPD) kann man nicht fressen
    und auf einem GRÜNEN Drahtesel fährt selbst Herr Özdemir nicht zur Politversammlung

    Unser Wohlstand beruht auf der Errungenschaften der deutschen Unternehmer und – Ingenieure (Exportwirtschaft), als CDU und FDP.

    Man sollte sich gerade als H4 mal überlegen, woher das Geld kommt, was er ohne selbst etwas zu leisten, bekommt

    Wir begrüßen außerordentlich, dass es noch imemr Stimmen in Deutschland gibt, die nicht vergessen haben, auf welcher säule unser Wohlstand ruht

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%