In der Startphase kommt es auf jeden Euro an
Die Ich-AG kommt dank Leasing in Fahrt

"Die Firma bin ich" - zu diesem Motto bekennen sich immer mehr Deutsche und beschreiten mit der Gründung einer Ich-AG den Weg aus der Arbeitslosigkeit in die Selbständigkeit. Seit Anfang Januar dieses Jahres ergänzt die Ich-AG das Überbrückungsgeld als Instrument der klassischen Existenzförderung und kann bereits einen beachtlichen Erfolg vorweisen: Wie die Bundesanstalt für Arbeit meldet, gründeten bis Ende Juli 2003 bundesweit 42 266 Arbeitslose eine Ich-AG.

Gleich zu Beginn stellt sich vielen Jungunternehmern dabei die Frage nach der Finanzierung von dringend benötigten Investitionen. So kann die frischgebackene Firma ihre Kunden zwar nicht in einer "klapprigen Rostlaube" Kunden besuchen. Trotzdem ist es nicht ratsam, in dieser Phase viel Kapital zu binden. Denn die Eigenkapitalquote ist ein Sicherheits- und Risikopolster. Sie beeinflusst unter anderem maßgeblich die Kreditkonditionen bei den Banken - Stichwort Bonität - und stellt sicher, dass nicht schon geringe Verluste zu einer Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung führen. Hier kommt Leasing ins Spiel.

Leasing bedeutet, eine Ware wie ein Auto, eine Computeranlage oder eine Immobilie zu nutzen, ohne sie für viel Geld selbst anzuschaffen. Gerade für den Existenzgründer bringt dies Vorteile: Sein Eigenkapital bleibt erhalten, die Bilanz wird nicht vom Start weg belastet (wie beim Kreditkauf) und der Kreditrahmen muss nicht überschritten werden. Das eingesparte Kapital ist damit frei für andere Investitionen.

Sobald dann die erste Gewerbeertragssteuer anfällt, ist Leasing auch steuerlich vorteilhaft, da es als monatlich anfallende Betriebsausgabe voll abzugsfähig bleibt. Zudem fallen Leasing-Zahlungen immer parallel zur Nutzung an. So kann ein Leasing-Nehmer seine anfallende Leasing-Rate mit dem durch das Leasing-Objekt erwirtschafteten Gewinn begleichen. Diese Auswirkung wird branchenüblich als "Pay-as-you- earn"-Effekt bezeichnet.

Die häufigste Leasing-Form ist in Deutschland nach wie vor das Fahrzeugleasing mit mehr als 50 Prozent aller Leasing-Verträge überhaupt.

Seite 1:

Die Ich-AG kommt dank Leasing in Fahrt

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%