Innovationen
Verpackungsbranche lebt spürbar auf

Die internationalen Vertreter der Verpackungstechnik-Branche bewunderten Ende September auf der Nürnberger Fachpack-Messe eine neue Maschine: eine hochmoderne Verpackungslinie, die Schokoriegel nicht nur verpackt, sondern auch palettiert und für den Transport kennzeichnet. Vielseitg einsetzbare Maschinen und neue Verpackungen steigern die Nachfrage.

BREMEN. „Alles, was in der Robotik möglich ist, haben wir in dieser Linie zum Einsatz gebracht“, berichtet Gert Erhardt, der die Sonderschau für die Nürnberger Messe organisiert. Die neuartige Maschine des Konsortiums Robotik Packline gilt als Musterbeispiel dafür, wie man mit innovativen Intralogistik-Lösungen auf die ansteigenden Anforderungen des Verpackungsmarktes reagiert.

„Weil Verpackungslösungen immer individueller werden, müssen Anbieter heute jegliche verfügbare Technologie nutzen, um schnell und effizient den jeweiligen Anforderungen gerecht zu werden“, sagt Frank Ohle, Geschäftsführer des Verpackungsdienstleister STI Gustav Stabernack GmbH in Lauterbach. In der Verpackungslogistik komme es darauf an, immer enger mit dem Kunden zusammenzuarbeiten. „Für uns als Dienstleister gehört es mittlerweile zum Tagesgeschäft, mit unseren Kunden die gesamte Logistik-Kette gemeinsam zu entwickeln.“ Der größte Abnehmer von Verpackungsdienstleistungen ist die Nahrungs- und Genussmittelindustrie, gefolgt von Pharma und Kosmetik sowie Chemie.

Der deutschen Verpackungsindustrie geht es gut: Ende September vermeldete die Branche auf der Fachpack-Messe in Nürnberg Rekordzahlen. „Wir verzeichnen derzeit ein jährliches Wachstum zwischen zwei und drei Prozent“, berichtet Thomas Reiner, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Verpackungsinstitutes in Berlin. „Das liegt einerseits an der anziehenden Konjunktur, andererseits an den boomenden Verpackungsmärkten im Mittleren Osten, Osteuropa und Asien.“

Rund 68 Prozent der Verpackungstechnik-Dienstleister verspüren nach eigenen Angaben ein Anziehen der Nachfrage. „Die Konjunktur in Deutschland und vielen Nachbarländern brummt“, berichtet Claus Rättich, Geschäftsführer der Nürnberger Messe. „Die Verpackungswirtschaft darf sich jetzt auf ein reges Nachmessegeschäft freuen.“

Seite 1:

Verpackungsbranche lebt spürbar auf

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%