Insolvenzverwalter rechnen mit deutlichen Anstieg 2009
Mehr Firmenpleiten in Deutschland

Die Insolvenzverwalter in Deutschland rechnen angesichts der Finanzkrise für 2009 mit einem deutlichen Anstieg der Firmenpleiten. Hauptgrund ist der drohende Wirtschaftsabschwung in Folge der Finanzkrise. Es würde jedoch einige Monate dauern, bis sich die Krise auf die Unternehmen durchschlägt.

HB DÜSSELDORF „Die deutsche Wirtschaft befindet sich in einer Spirale nach unten. Die Auswirkungen auf die Realwirtschaft bekommen die Unternehmen in den beiden ersten Quartalen 2009 zu spüren, mit der Folge eines spürbaren Anstiegs der Firmeninsolvenzen“, sagte Siegfried Beck, Vorsitzender des Verbands der Insolvenzverwalter Deutschlands (VID), dem Handelsblatt.

Beck, der für rund 400 Unternehmensinsolvenzverwalter in Deutschland spricht, geht von einer mehrmonatigen Zeitverzögerung aus, bevor die Finanzkrise auf die Realwirtschaft durchschlägt. Die Banken würden nur noch in engen Grenzen Kredite an die Firmen vergeben, die Bedingungen würden sicherlich immer schärfer, sagte Beck. Die Konsequenz für den Insolvenzverwalter: „Es wird für die Unternehmen schwieriger und teurer, an Kredite zu kommen.“ Vor allem der Mittelstand müsse jetzt angesichts der drohenden Kreditklemme einen ehrlichen Blick in die Bilanz werfen.

Die deutschen Insolvenzverwalter konnten sich über mangelnde Arbeit bereits vor der Finanzkrise nicht beklagen. Trotz des wirtschaftlichen Aufschwungs in den letzten Jahren, sind die Firmeninsolvenzen nach Aussage von Verbandschef Beck seit Mitte 2008 wieder leicht gestiegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%