Inter-Amerikanische Entwicklungsbank
Geld fürs Lateinamerikageschäft

Beim Projektgeschäft ist Lateinamerika für deutsche Unternehmen immer noch der „Kontinent der unausgeschöpften Möglichkeiten“. Dabei bietet die Inter-Amerikanische Entwicklungsbank für Consultants und Zulieferer attraktive Geschäftschancen.

WASHINGTON. Die Inter-Amerikanische Entwicklungsbank (IADB) mit Hauptsitz in Washington D.C. ist der wichtigste Kreditgeber Lateinamerikas. Sie hat allein 2006 Kredite in Höhe von 6,5 Milliarden US-Dollar (US$) ausgezahlt. Hinzu kamen 5,8 Milliarden US-DollarNeuzusagen. Gelder, von denen auch deutsche Unternehmen profitieren können.

Berater und Projektentwickler haben die Möglichkeit, sich bereits bei der Konzeption von Vorhaben zu engagieren. Chancen für Zulieferer gibt es vor allem in den Bereichen Energietechnik, Infrastrukturentwicklung sowie Gesundheit und Ausbildung. Die IADB vergibt ferner Mittel für Technische Zusammenarbeit: Im Jahre 2006 waren es 103 Millionen US-Dollarfür mehr als 400 Vorhaben. Rund 90 Prozent der IADB-Mittel erhält der öffentliche Sektor.

Behörden in den Kreditnehmerländern führen die Projekte durch und sind auch zuständig für Ausschreibungen und Auftragserteilungen. Für Vorhaben, deren Beratungs- oder Beschaffungsbedarf im internationalen Wettbewerb angekündigt wird, gelten die IADB-Ausschreibungsrichtlinien (siehe weitere Informationen unter: »  www.IADB.org).

Präsident der Bank ist der Kolumbianer Luis Alberto Moreno, der für eine Neuausrichtung und Modernisierung der Bank steht. Sein erklärtes Ziel ist es, die Zusagen und das Engagement für eine bessere Lebensqualität in Lateinamerika zu steigern. Die IADB will ihr Engagement für den Bereich Ausbildung sowie die Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen ausweiten. Die Finanzierung von Infrastrukturinvestitionen soll für die kreditnehmenden Regierungen und dezentralen Verwaltungen erleichtert werden. In die IADB ist die Inter-American Investment Corporation (IIC) integriert. Diese fördert den Privatsektor und vergibt Investitionskredite für kleine und mittlere Unternehmen.

Wichtig für die Geschäftsanbahnung ist es, Kontakte zu den zuständigen Entscheidungsträgern in den Durchführungsorganisationen der Kreditnehmerländer zu knüpfen und zu pflegen. Am besten geht das mithilfe einer lokalen Repräsentanz. Durch sie können deutsche Unternehmen Informationen aus erster Hand über Geschäftsmöglichkeiten vor Ort gewinnen und sich in wichtige lokale Netzwerke einbringen. Für Zulieferer empfiehlt sich außerdem eine strategische Partnerschaft als Subkontraktor oder Konsortionalpartner mit anderen Bietern.

Seite 1:

Geld fürs Lateinamerikageschäft

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%