Internationalisierung
Am Persischen Golf zählt der gute Ruf

Der Autohersteller Ruf hat handverlesene Kundschaft: Die veredelten Porsche des Unternehmens sind purer Luxus. Die Sportwagenschmiede siedelt sich nun dazu passend in Bahrain an. Ihr Chef Alois Ruf preist die nahezu paradiesischen Zustände, die vor allem deutsche Mittelständler dort erwarten – und warnt gleichzeitig vor lauernden Fettnäpfchen.

FRANKFURT/DÜSSELDORF. Bei zwei Themen gerät Alois Ruf ins Schwärmen: Wenn er über seine Supersportwagen spricht und wenn er über Bahrain als Ansiedlungsstandort redet. Noch dieses Jahr wird der Allgäuer Mittelständler in dem Königreich am Persischen Golf eine Autofabrik und Schauräume eröffnen – direkt an der ersten Formel-1-Rennstrecke der arabischen Welt.

Der Porsche-Veredler Ruf und Bahrain – für den Firmenchef und Auto-Enthusiasten eine ideale Verbindung: „Bahrain hat großes Interesse an der Ansiedlung kleiner, feiner Unternehmen“, sagt Ruf. Wer dieses Kriterium erfülle, werde mit offenen Armen empfangen. Dann seien „die Hürden für eine Ansiedlung gering, die Unterstützung groß“.

Vor allem für hoch spezialisierte Mittelständler, die expandieren wollen, bietet Bahrain Chancen. „Deutsche Unternehmen mit ihren starken Marken profitieren von dem Vertrauensvorschuss, der westlichen Unternehmen in der Region entgegengebracht wird“, sagt Burkhard Schwenker, Chef der Unternehmensberatung Roland Berger Strategy Consultants. Aus seiner Sicht verschlafen aber noch immer viele Mittelständler die Chancen der Internationalisierung, obwohl Wachstumsmärkte wie der arabische Raum gute Möglichkeiten zur Expansion bieten.

In Bahrain boomt vor allem der Finanzdienstleistungssektor, aber auch das Baugewerbe, Immobiliengeschäfte und der Tourismus, heißt es in einer Analyse der Bundesagentur für Außenwirtschaft. Deutsche Produkte hätten einen guten Ruf. Die Attraktivität des Königsreichs liegt in der Verbindung von liberalem Lebensstil und der Nähe zu den großen Märkten wie Saudi-Arabien (siehe „Checkliste“).

Seite 1:

Am Persischen Golf zählt der gute Ruf

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%