Kapitalsuche
So machen Unternehmer sich für Geldgeber attraktiv

Unter den Regeln von Basel III ist es umso wichtiger, dass Unternehmen sich bei Kapitalgebern ins rechte Licht rücken. Denn eine gute Finanzkommunikation kann sich schnell bezahlt machen.

MünsterWer einen guten Draht zu seiner Hausbank hat, bekommt leichter und zu besseren Bedingungen Gelder als mögliche Mitstreiter. Das ist nicht nur in Krisenzeiten wichtig, sondern auch wenn die Wirtschaft floriert: Denn dann müssen Unternehmen Aufträge vorfinanzieren oder in Produktion und Logistik investieren, um technologisch auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Als wichtigste Fremdkapitalquelle für kleine und mittlere Unternehmen gilt Studien zufolge die Bankfinanzierung. Allerdings dürfte sich der Zugang zu Kapital erschweren, schreibt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHT) in seiner jüngsten Sonderauswertung zu Kreditkonditionen.

Das hat zwei Gründe: Zum Ersten könnten nach einer möglichen Zinswende der Europäischen Zentralbank höhere Zinsen für geliehenes Geld bezahlt werden. Zum Zweiten müssen Unternehmen durch die verschärften Anforderungen von Basel III zur erforderlichen Eigenkapitalausstattung der Banken immer höhere Ansprüche erfüllen, wollen sie Kredite bewilligt bekommen. "Da die Banken künftig für Kredite an Unternehmen mit schlechterer Bonität mehr Eigenkapital hinterlegen müssen, geben sie ihr Geld eher dahin, wo sie gute Bonitäten erkennen", erklärt Rainer Langen, Experte für Mittelstandsfinanzierung und Leiter des Deutschen Instituts für Kreditmediation (IKME).

Dabei hilft eine gute Finanzkommunikation, also ein transparenter und schlüssiger Informationsaustausch zwischen dem Unternehmen und dem Kapitalgeber. "Wer lernt, sich in diesem Feld besser zu verkaufen, sichert sich Wettbewerbsvorteile", sagt Langen. Denn Unternehmen mit einer guten Finanzkommunikation können ihre Finanzierungsbedingungen aktiv beeinflussen, so dass ihre Finanzierungsvorhaben gelingen und genügend Liquidität vorhanden ist, um die eigene Existenz zu sichern.

Seite 1:

So machen Unternehmer sich für Geldgeber attraktiv

Seite 2:

Selbsteinschätzung vs. Fremdwahrnehmung

Seite 3:

Darstellung von Zukunftsplänen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%