Kentzler als Nachfolger für Philipp nominiert
ZDH-Präsidentenkandidat Kentzler beklagt: Erträge nicht mehr golden

Der für das Amt des Handwerkspräsidenten nominierte Dortmunder Unternehmer Otto Kentzler hat auf die Existenz bedrohende Lage vieler Handwerksbetriebe hingewiesen.

HB BERLIN. „Die Erträge sind keineswegs mehr golden. Die schwierige Auftragsvergabe hat zu einem zunehmend ruinösen Wettbewerb geführt“, sagte der Präsident der Handwerkskammer Dortmund dem „Rheinischen Merkur“. Trotz der Strukturkrise zeigte er sich zuversichtlich, dass das Handwerk seine Ausbildungszusagen bis zum Jahresende voll einhält. „Aber die Jugendlichen müssen auch wollen.“

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) bestimmt am Freitag eine neue Verbandsspitze. Kentzler ist bislang als einziger Kandidat für das Amt des Präsidenten nominiert. Der bisherige Amtsinhaber Dieter Philipp kann nach zwei Wiederwahlen nicht mehr antreten. Der Maler- und Lackierermeister Philipp bleibt aber Präsident der Handwerkskammer Aachen. Kentzler ist Diplom-Ingenieur und gelernter Gas-Wasser-Installateur und Klempner.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%