KfW will Namen schützen lassen
Banken und Sparkassen gegen Namen „Mittelstandsbank"

Banken und Sparkassen fürchten im Zuge der neuen staatlichen Mittelstandsbank um ihre Rolle als Hausbanken. In der öffentlichen Expertenanhörung zu dem entsprechenden Gesetz forderten sie am Mittwoch vor dem Finanzausschuss des Bundestages zugleich, den Namen „Mittelstandsbank“ zu streichen.

HB/dpa BERLIN. Bei zahlreichen Handwerkern und anderen gewerblichen Kreditinteressenten habe es viele Nachfragen und Irritationen gegeben, sagten Vertreter der Kreditwirtschaft.

Der Chef der bundeseigenen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), Hans Reich, erwiderte, man wolle den Namen nicht rechtlich schützen lassen. Er fügte hinzu: „Es gehört zu unseren Prinzipien, am Hausbanken-Prinzip festzuhalten. Wir werden nicht in die Fläche ausweichen.“ Das vorliegende rot-grüne Gesetz vollzieht die Eingliederung des anderen staatlichen Förderinstituts, der Deutschen Ausgleichsbank (Dta), in die größere Gesellschaft KfW.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%