Kongress-Messe mit IHK, AHk und bfai
Eine Brücke für den Mittelstand bei seinem Weg ins Ausland

Auf die mittelständischen Exportunternehmen in Deutschland richtet eine neuartige Veranstaltung ihr Augenmerk: Die "export21" findet am 7. und 8. Dezember 2004 auf dem Frankfurter Messegelände statt und beschäftigt sich mit den Themen Export und Direktinvestitionen. Hinter dem bundesweiten Veranstaltungsformat steht der internationale Messeveranstalter Reed Exhibitions.

HB. Auf die mittelständischen Exportunternehmen in Deutschland richtet eine neuartige Veranstaltung ihr Augenmerk: Die "export21" findet am 7. und 8. Dezember 2004 auf dem Frankfurter Messegelände statt. Die Kongressmesse beschäftigt sich - wie der Name schon vermuten lässt - mit den Themen Export und Direktinvestitionen. Hinter dem bundesweiten Veranstaltungsformat steht der internationale Messeveranstalter Reed Exhibitions.

Im Mittelpunkt des Kongresses mit seinen Plenarveranstaltungen, der Workshops und Themenarenen im Ausstellungsbereich sowie der Unternehmergala stehen die mittelständischen "Champions" des Exports. Bei der "export21" geht es um unternehmerische Erfolgsmodelle und Dienstleistungen in den Bereichen Kommunikation, Sourcing, Produktion und Logistik, Finanzierung, Risikomanagement sowie Unternehmensführung im Ausland.

Die Schirmherrschaft der Veranstaltung hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit übernommen, Medienpartner sind das Handelsblatt, die Agentur "local global" und der OWC-Verlag. Im Rahmen eines "Marktplatzes International" werden auch die Industrie- und Handelskammern (IHK), die deutschen Auslandshandelskammern (AHK) und die Bundesagentur für Außenwirtschaft (bfai) mitwirken. Sie wollen den Unternehmen mit ihrem umfangreichen außenwirtschaftlichen Know-how bei Fragen rund um das Thema Auslandsgeschäft zur Verfügung stehen. Weitere wichtige Institutionen der deutschen Außenwirtschaftsförderung werden auf der "export21" über das zentrale Außenwirtschaftsportal "www.ixpos.de" vertreten sein.

Große Aussteller wie die Hypovereinsbank, AK Coface und Schenker, die mit ihrer Expertise und ihren global ausgelegten Services den Internationalisierungsprozess mittelständischer Unternehmen begleiten, sind als Partner eng in die Ausgestaltung eingebunden.

Seite 1:

Eine Brücke für den Mittelstand bei seinem Weg ins Ausland

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%