Kreditvergabe
Schnelles Geld für Handwerker

Vielen Handwerkern läuft bei Investitionsentscheidungen die Zeit davon. Während sie sich über eine schleppende Kreditbearbeitung beklagen, bemängeln Kreditinstitute häufig die nicht sachgerechte Aufbereitung der entsprechenden Unterlagen. Zumindest in Brandenburg versucht man jetzt, die Interessen beider Parteien besser unter einen Hut zu bekommen.

fmd BERLIN. Kürzlich unterzeichnete die Handwerkskammer Cottbus eine Rahmenvereinbarung mit der Sparkasse Elbe-Elster, mit der die Kreditvergabe an Handwerker und Existenzgründer aus dieser Branche erleichtert werden soll. „Wir wollen den Aufschwung weiter ankurbeln und unsere Region damit voranbringen“, sagte Knut Drescher, der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Cottbus.

Künftig sollen Unternehmensberater, die bei der Handwerkskammer angesiedelt sind, den Firmen bei der Zusammenstellung der erforderlichen Kreditunterlagen helfen. Zudem stellen sie bereits Kontakte zu den Ansprechpartnern im Kreditinstitut her. Innerhalb von fünf bis zehn Tagen soll künftig eine Kreditentscheidung gefallen sein.

Dabei sei die lokale Verankerung Voraussetzung, meint der Vorstandschef der Sparkasse Elbe-Elster, Manfred Schäfer. „Diese Nähe ist Grundlage für den neuen Handwerkerkredit, denn nicht die Aktenlage allein beeinflusst die Entscheidung, sondern auch persönliche Erfahrung und Vertrauen.“ Brandenburg habe hier eine Vorreiterrolle. Ein vergleichbares Kooperationsabkommen hätten bereits die Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam mit der Handwerkskammer der Landeshauptstadt im April geschlossen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%