Kreditvergabe
Sicherheiten neu definiert

Kredite bleiben nach wie vor für die meisten Unternehmen die wichtigste Finanzierungsquelle. Bei den Verhandlungen zwischen den Banken und den Firmen spielen dabei die Sicherheiten eine große Rolle, wenn es um die Zusage oder Ablehnung eines Kreditantrags geht. Dabei schauen die Banken zunehmend auf die künftige Rentabilität der Firmen.

FRANKFURT. „Bei der Finanzierung steht heute die Wirtschaftlichkeit des Objekts im Vordergrund. Wir orientieren uns dabei an den erwarteten Cash-Flows der Zukunft“, sagt Carsten Düerkop, Bereichsleiter Marktfolge Kredit bei der WGZ Bank in Düsseldorf. Grundsätzlich gelte es, die Risiken fair zwischen den Gesellschaften und der Bank auszubalancieren. Die Bewertung von Sicherheiten, etwa der betrieblichen Immobilie, richte sich normalerweise nach der Erlöserwartung im Verwertungsfall. Dabei stehe der Nutzwert für einen möglichen Erwerber im Vordergrund.

Bei Investitionen in Immobilien gelten laut Düerkop heute beispielsweise ganz andere Maßstäbe als in der Vergangenheit. In der Regel werde auch hier stärker auf den erwarteten Cash-Flow aus dem Objekt abgestellt. „Am besten zu besichern sind Zweckbauten, die branchenunabhängig genutzt werden können. Architektonische Besonderheiten bringen kaum einen höheren Beleihungswert“, erläutert Düerkop aus der Praxis. Die WGZ Bank betreut gut 2 000 Firmenkunden, darunter viele klassische Mittelständler wie etwa den Feuerwerksspezialisten Weco.

Das Mittelstandsgeschäft ist heute heiß umkämpft, private Großbanken und Landesbanken rangeln um neue Kunden, was für viele Unternehmer auch Vorteile bringt.

Zwar sind gerade Unternehmer mit guten Ratings heute in einer komfortablen Verhandlungsposition. Viele kleinere Firmen stehen wegen fehlender oder nicht ausreichender Sicherheiten aber oft vor großen Problemen. In der „Unternehmensbefragung 2006“ der Förderbank KfW spielte dieser Punkt bei denjenigen Firmen eine gewichtige Rolle, die über Erschwernisse bei der Kreditaufnahme klagten. In der Umsatzklasse zwischen 2,5 Mill. bis zehn Mill. Euro sagten 69 Prozent der Unternehmer, die Forderung nach mehr Sicherheiten habe die Kreditverhandlungen erschwert. Zum Vergleich: nur knapp 24 Prozent sahen in höheren Zinsen ein Problem. Unternehmen mit mehr als 50 Mill. Euro Umsatz berichteten eher selten über gestiegene Anforderungen an die Werthaltigkeit der Sicherheiten, so die KfW. Bei größeren Unternehmen suchten die Banken nach adäquater Risikovergütung, bei kleineren Firmen stehe die Risikobegrenzung im Vordergrund, lautet ein Fazit der Unternehmensbefragung.

Auch immaterielle Güter wie etwa Patente können als Sicherheiten gebraucht werden, ergänzt Düerkop. Das gelte beispielsweise für Wachstumsprojekte, die sich um ein Patent drehen. Im Ernstfall werde die Bank dann versuchen, die Cash-Flows aus dem Patent zu sichern. Die Rechtsform spiele bei Sicherheiten dagegen keine Rolle. Prinzipiell gebe es in der Behandlung der Sicherheiten keinen Unterschied zwischen familiengeführten Firmen und einer AG.

Der harte Wettbewerb der Banken führt auch bei den Konditionen für kurzfristige Kredite zu Erleichterungen. „Wir sind heute so weit, dass Betriebsmittelskredite auch völlig ohne Sicherheiten vergeben werden“, sagt der Kreditexperte der WGZ Bank. Branchenbeobachter schätzen, dass mittlerweile mehr als die Hälfte der Betriebsmittelkredite ohne Sicherheiten bereitgestellt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%