Der Küchenmöbelhersteller Alno will sein altes Stammwerk in Oberschwaben stärken und macht seinen Umzug nach Düsseldorf rückgängig. Der einstige Marktführer kämpft seit Jahren gegen rote Zahlen.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Oh ,Oh , aber dort regieren doch die wirtschaftsfeinlichen Grünen :-) .

    Das passt aber nun gar nicht in die Argumentation der schwraz-geld Regierung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%