Laser-Branche
Münchener Lichtblicke für die Optik

In einer Woche schaut die Branche nach München: Die wichtigste Messe für Optische Technologien, die "Laser World of Photonics", öffnet an der Isar ihre Tore. Vier Tage lang präsentieren mehr als 1 000 Aussteller aus aller Welt ihre neuesten Produkte. Trotz Krise strotzen die Aussteller vor Optimismus.

BONN. Und trotz der weltweit angespannten Wirtschaftslage wächst die 19. Weltleitmesse für Laser und Photonik abermals kräftig: Die Veranstalter haben die Ausstellungsfläche um 10 000 Quadratmeter auf insgesamt 42 000 erweitert. Und sogar eine zusätzliche, vierte Messehalle aufgemacht.

Das Wachstum der Messe trotz schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen zeige deutlich, "wie fortschrittlich und zukunftsweisend die Entwicklungen der Branche sind", sagt Klaus Dittrich, Geschäftsführer der Messe München International.

Optik gilt eben als Schlüsseltechnologie und ist in vielen Industrien unverzichtbar geworden. Gleichzeitig sind die optischen Technologien ein Aushängeschild der deutschen Wirtschaft. "Ihre starke Beachtung zeigt eindrucksvoll die ausgesprochen gute Marktposition deutscher Unternehmen", sagt Hubert Lakner, Leiter des Fraunhofer Instituts für Photonische Mikrosysteme (IPMS) in Dresden.

Der weltweite Umsatz optischer Technologien liegt bei rund 65 Mrd. Euro, allein die deutsche Industrie hält einen Marktanteil von etwa 15 Prozent. Der Branche sieht der Zukunft optimistisch entgegen. Fraunhofer-Forscher Hubert Lakner setzt auf eine "kluge Förderpolitik von Bund, Ländern und EU", außerdem auf die Zusammenarbeit der Industrie mit Universitäten und Forschungseinrichtungen. So werde die Optik wohl auch in näherer Zukunft eine Wachstumsbranche bleiben. "Trotz der gegenwärtigen Wirtschaftskrise."

Seite 1:

Münchener Lichtblicke für die Optik

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%