Laut ZVDH
Dachdecker mit Ertragslage mehrheitlich zufrieden

Nach Angaben des Deutschen Dachdeckerhandwerkes ist mehr als die Hälfte der Dachdeckerbetriebe in Deutschland sind der derzeitigen Ertragslage zufrieden. Bei fast 40 Prozent sei sie sogar besser als im Vorjahr. Auch die Zukunft sieht das Gewerbe optimistisch.

HB KÖLN. "Wir blicken mit verhaltenem Optimismus in die Zukunft", sagte der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Dachdeckerhandwerkes, (ZVDH), Karl-Heinz Schneider, am Dienstag in Köln. Die Auftragsbestände lägen mit gut drei Monaten höher als vor einem Jahr. "Schwerpunkt der Aufträge ist der Bereich Sanierung", sagte Schneider. Das Segment Neubau werde dagegen immer schwächer.

Aus dem Konjunkturprogramm der Bundesregierung habe mittlerweile jeder dritte Betrieb Aufträge generieren können, sagte Schneider. Dabei verteilten sich die Größenordnungen zu je einem Drittel auf die Kategorien bis 25 000 Euro, bis 50 000 Euro und über 50 000 Euro. Schneider gab auch einen Ausblick auf die Branchenleitmesse "Dach+Holz International", die vom 24. bis 27. Februar 2010 in Köln geplant ist. Mit den Trendthemen Energieeffizienz und Bauen im Bestand sollen dort der Dach- und Holzbaubranche innovative Lösungen für den Alltag am Bau präsentiert werden. Träger der Messe sind der ZVDH sowie "Holzbau Deutschland - Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes". Letzteres ist der neue Name der Berufsorganisation des Zimmererhandwerks.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%