Lebensmittelkonzern: Oetker lässt NS-Geschichte aufarbeiten

Lebensmittelkonzern
Oetker lässt NS-Geschichte aufarbeiten

Blick zurück: Der Bielefelder Oetker-Konzern lässt seine Geschichte im Nationalsozialismus wissenschaftlich aufarbeiten.
  • 0

BielefeldDer Forschungsauftrag an die Universität Augsburg werde seit 2009 umgesetzt und ende im Juli, sagte Konzernsprecher Jörg Schillinger am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa und bestätigte einen Bericht der „Süddeutschen Zeitung“.

Die Ergebnisse würden voraussichtlich 2013 veröffentlicht. Sensationelle Enthüllungen seien nicht zu erwarten, betonte Schillinger.

Das Nahrungsmittelunternehmen Oetker sei nicht kriegswichtig gewesen und habe kaum Zwangsarbeiter gehabt.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Lebensmittelkonzern: Oetker lässt NS-Geschichte aufarbeiten"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%