Maschinenbau
Claas holt neuen Finanzchef

Hans Lampert kommt von IWKA, wo er mit Guy Wyser-Pratte kämpfte. Sein Vorgänger Thomas Klatt, der das Finanzressort seit 2004 geleitet hat, wurde mit großem Lob verabschiedet. Seine neue Position will er jedoch noch nicht verraten.

DÜSSELDORF. In der Geschäftsführung des Erntemaschinen-Spezialisten Claas gibt es erneut einen Wechsel. Hans Lampert, 52, übernimmt zum Jahresanfang 2009 das Finanzressort von Thomas Klatt.

Der in der Nähe von München aufgewachsene Diplom-Kaufmann Lampert war bisher vorwiegend im süddeutschen Raum tätig. Nach dem Studium in München und dem Examen als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater während seiner Tätigkeit bei der heutigen Ernst&Young ging er in die Oberpfalz zu Pfleiderer. Danach wechselte er 1993 zur damaligen IWKA und erlebte als Finanzvorstand des Anlagenbauers stürmische Zeiten. Als vor der Hauptversammlung 2005 der damalige Vorstandsvorsitzende Hans Fahr zurücktrat, übernahm Lampert kurzfristig den Redepart des Vorstandsvorsitzenden - und setze sich mit dem scharfen Kritiker und Großaktionär Guy Wyser-Pratte auseinander.

Als dann im Herbst Wolfgang Hein als neuer IWKA-Chef nominiert wurde, verließ auch Lampert den Anlagenbauer. Bei dem gutverdienenden Familienunternehmmen Claas dürfte er eine ruhigere Zeit haben, wenngleich Wechsel in der Geschäftsführung auch hier nicht selten sind.

Vorgänger Thomas Klatt, 52, leitete bei Claas seit 2004 das Finanzressort. Er kam von Dynamit Nobel und habe dort selbst Kajo Neukirchen überlebt, sagte er am Rande der Bilanzpressekonferenz, auf der er mit großem Lob verabschiedet wurde. Seine neue Position wollte Klatt nicht verraten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%