Mehr Geld für Mittelstand: KfW rechnet mit stärkerer Kreditnachfrage

Mehr Geld für Mittelstand
KfW rechnet mit stärkerer Kreditnachfrage

Die staatseigene KfW-Bankengruppe rechnet wegen der Belebung der Konjunktur in diesem Jahr mit einer stärkeren Kreditnachfrage von Mittelständlern, Existenzgründern und Bauherren.

HB FRANKFURT. Das gesamte Fördervolumen der Staatsbank werde spürbar auf über 70 Milliarden Euro steigen nach 68,9 Milliarden Euro im Vorjahr, sagte der noch bis Herbst amtierende KfW-Vorstandssprecher Hans W. Reich am Mittwoch in Frankfurt. Die Bank hat sich zum Ziel gesetzt, Innovationen zu fördern und kleinen und mittleren Unternehmen auch bei schwacher Finanzlage mit Darlehen unter die Arme zu greifen.

„Nachdem Banken und Sparkassen in den letzten Jahren eher zurückhaltend waren, beobachten wir seit einigen Monaten wieder Zuwachsraten im Kreditneugeschäft“, sagte Reich über die Mittelstandsfinanzierung. Diese Entwicklung werde sich fortsetzen. Besonders positiv wirke das im April neu eingeführte System risikogerechter Zinsen, das den Zinssatz für ein Darlehen je nach Ausfallrisiko und Kreditwürdigkeit des Unternehmens bestimme. Rund 40 Prozent der Kredite gingen seitdem an Mittelständler, die sonst leer ausgegangen wären. Die KfW vergibt Kredite über die Privatbanken und Sparkassen.

Im vergangenen Jahr stieg das gesamte Fördervolumen überraschend um zehn Prozent auf 68,9 Milliarden Euro. Die Mittelstandsbank unterstützte Mittelständler und Gründer mit 15,5 Milliarden Euro, das waren elf Prozent mehr als 2004. Besonders gefragt waren dabei Globaldarlehen und so genannte Verbriefungen, bei denen die KfW Risiken aus Krediten übernimmt und damit die Banken entlastet.

Zur Bankengruppe gehört zudem die Förderbank, die Bauherren, Umweltschutzprojekte, Existenzgründer und Studenten mit Krediten unterstützt. Ihr Fördervolumen stieg 2005 von 34,5 auf 38,7 Milliarden Euro. Ab dem Sommersemester bietet die KfW einen Studienkredit für Studenten bis zu 650 Euro im Monat an. „Unsere Vertriebspartner, die Banken und Studentenwerke, werden derzeit gebrieft“, sagte Reich. Der Vorstandssprecher übergibt im September sein Amt an die frühere SPD-Finanzpolitikerin und das KfW- Vorstandsmitglied Ingrid Matthäus-Maier.

Die KfW fördert auch Projekte in Entwicklungsländern und finanziert Exportgeschäfte. Dieser Bereich blieb 2005 mit 2,6 Milliarden Euro Volumen praktisch unverändert. Eigentümer der KfW sind der Bund mit 80 Prozent und die Länder mit 20 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%