Mittelstand Weniger Neugründungen in Deutschland

In Deutschland wurde im Jahr 2017 weniger Gewerbe angemeldet als im Vorjahr. Vor allem bei kleinen Unternehmen schrumpft der Gründergeist.
1 Kommentar
Das Statistische Bundesamt gab am heutigen Mittwoch die neuen Zahlen bekannt. Quelle: dpa
Gewerbeanmeldungen

Das Statistische Bundesamt gab am heutigen Mittwoch die neuen Zahlen bekannt.

(Foto: dpa)

WiesbadenIn Deutschland sind im vergangenen Jahr weniger neue Betriebe an den Start gegangen als 2016. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes vom Mittwoch sank die Zahl der Neugründungen um 0,9 Prozent auf 549.700. Rund 125.400 Betriebe wurden aufgebaut, deren Rechtsform und Beschäftigtenzahl auf eine größere wirtschaftliche Bedeutung schließen lassen. Das waren 0,6 Prozent weniger als im Jahr zuvor.

Die Zahl neu gegründeter Kleinunternehmen sank um 1,9 Prozent auf knapp 175.000. Bei den Nebenerwerbsbetrieben gab es einen Rückgang um 0,2 Prozent auf rund 249.300. Die Zahl der Gewerbeanmeldungen, die auch bei Übernahme, Umwandlung oder Zuzug erfolgen müssen, verringerte sich insgesamt um 1,2 Prozent auf 677.000.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

1 Kommentar zu "Mittelstand: Weniger Neugründungen in Deutschland"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Ist doch nicht überraschend. Und wird bestimmt so weitergehen. Für unseren "Staat" ist ein Unternehmer eine Melkkuh, die ausgepresst wird bis auf die Knochen, ggf. dann noch geschlachtet und gefressen wird. Als Gegenleistung bekommt man Gesetze, Verbote, Beschränkungen, Steuern, Abgaben, Kontrollen, usw. Das sollte sich niemand mehr antun. Wozu auch? Wer NICHTS leistet, wird doch auch bestens versorgt. Und gesellschaftlich ist es doch so, dass man als Unternehmer bei Erfolg beneidet und ggf. diffamiert ("Ausbeuter"), bei Misserfolg belächelt bis verhöhnt wird ("Versager"). Fährt man einen Sportwagen, heisst es "Schwanzverlängerung", fährt man eine Luxuslimousine, heisst es "Protz". Fährt man einen verratzten Mittelklassewagen, heisst es, "der kann sich wohl kein gescheites Auto leisten". Warum soll sich jemand das heute noch antun? "Erst wenn die letzte Firma geschlossen wurde, der letzte Unternehmer das Land verlassen hat, werdet ihr merken, dass man grünlinke Ideologie nicht essen kann".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%