Mittelstands-Umfrage An Hidden Champions führt kein Weg vorbei

Die Einbrüche bei Umsatz und Gewinn sind dramatisch, trotzdem ist die Stimmung bei vielen mittelständischen Unternehmen gut. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der FH Bergisch Gladbach und der Unternehmensberatung Awus. Ein Grund, warum die befragten Unternehmer so optimistisch sind: An den Hidden Champions führt oft kein Weg vorbei.
  • Claudia Tödtmann
Kommentieren
Ein Mechaniker arbeitet in den Mechanischen Werkstätten Gerhard Zorn in Stendal. Quelle: dpa

Ein Mechaniker arbeitet in den Mechanischen Werkstätten Gerhard Zorn in Stendal.

(Foto: dpa)

DÜSSELDORF. Mit so viel Optimismus und Selbstbewusstsein hatte er nicht gerechnet: „Die Stimmung in den mittelständischen Fertigungsunternehmen in Deutschland ist trotz dramatischer Absatzeinbrüche erstaunlich gut“, resümiert Jürgen Thömmes. Der Dozent der FH Bergisch Gladbach vom Lehrstuhl für Unternehmensführung und Mittelstand hat zusammen mit Unternehmensberater Dieter Baumert von Awus in Köln eine Umfrage durchgeführt bei Firmen, die als Hidden Champions, Weltmarktführer, Top-Familienunternehmen oder gut geführte Mittelständler gelten. Untersucht wurde nur, wer mindestens eine Fertigungsstätte in Deutschland hat, Handelsunternehmen und Dienstleister blieben außen vor. Die Studie liegt dem Handelsblatt exklusiv vor.

Obwohl gerade diese Firmen traditionell besonders verschwiegen sind, offenbarten sich 37 Unternehmen – angefragt wurden insgesamt 233 (Rücklaufquote 17 Prozent). Die Antwortgeber haben zwischen 50 und 500 Millionen Euro Jahresumsatz. Im Detail wurde nach Umsatz- und Gewinnentwicklung, den Reaktionen ihrer Kunden, Vertriebsstrategien sowie Restrukturierungs- und Kostensenkungsprogrammen, aber auch nach Prognosen zur Krise gefragt.

Die Ergebnisse im Detail: Fast jedes zweite Fertigungsunternehmen (48 Prozent) hatte im zweiten Quartal 2009 über 20 Prozent Umsatzrückgang im Vergleich zum Vorjahresquartal. 80 Prozent hatten im selben Zeitraum Gewinneinbrüche von zehn Prozent und mehr. Dennoch wollen 74 Prozent der befragten Unternehmen ihre Strategie beibehalten und glauben weiter an deren Krisenfestigkeit. Gegen den Trend haben immerhin 17 Prozent der Befragten Umsatzsteigerungen.

Thömmes wollte wissen, wie die Kunden reagieren: Die Klaviatur des Krisenmanagements der Abnehmer reicht von teilweise aufgeschobenen Bestellungen bis zur Reduzierung der Mengen und zu ausbleibenden Käufen – und das schon seit vergangenem Herbst. „Wenigstens berichtete keiner von Stornierungen oder Abbestellungen“, so Thömmes.

Die Produzenten reagierten so: 81 Prozent drosselten die Produktion, und 53 Prozent senkten die Preise. 44 Prozent verlängerten ihren Kunden die Zahlungsziele. 71 Prozent mussten sich auf den Aufschub von bereits erteilten Bestellungen einlassen, damit sie die Kunden nicht verloren. Die gute Botschaft: Trotz aller widrigen Umstände blieben 94 Prozent der Befragten ihre Kunden treu. „Das zeigt, wie solide die Hidden Champions in ihren Märkten und Marktnischen positioniert sind – an ihnen führt kein Weg vorbei“, urteilt Wissenschaftler Thömmes.

Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

0 Kommentare zu "Mittelstands-Umfrage: An Hidden Champions führt kein Weg vorbei"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%