Nachgefragt: Hans-Joachim Erbel
„Praktische Hilfe für den Mittelstand“

Hans-Joachim Erbel, Geschäftsführer der Reed Exhibitions Deutschland GmbH, im Handelsblatt-Interview über Sinn und Zweck der Export21-Messe.

Deutschland ist jetzt schon ein Exportland mit hohem Exportüberschuss. Was kann da eine Messe wie die export21 noch Neues bieten? Was versprechen Sie sich von der neuen Veranstaltung in Frankfurt?
Die Exporterfolge der deutschen Wirtschaft sind unbestritten groß. Doch das darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass es speziell kleinen und mittelgroßen Unternehmen noch immer schwer fällt, sich neue Märkte und Partner im Ausland offensiv zu erschließen. Die Zahl der exportorientierten Unternehmen in Deutschland, die jährlich über 25 Prozent ihrer Erlöse im Auslandsgeschäft erzielen, beläuft sich derzeit auf rund 100. 000 Betriebe; weitere 4. 000 deutsche Unternehmen sind derzeit als „global player“ weltweit tätig.

Welche Aufgabe soll und will die Export21 dabei übernehmen?
Der Vielzahl kleiner und mittlerer Unternehmen, die sich erstmals im Auslandsgeschäft orientieren oder nach neuen Ansätzen suchen, will die export21 praktische Hilfestellungen geben. Im Mittelpunkt von Messe und Kongress stehen unter anderem die Themen Finanzkonzepte und -dienstleistungen, Investitions- und Standortmanagement, Logistik, Beratung und auch Wirtschaftsförderung, die sich jedem Unternehmen stellen, das ins Auslandsgeschäft einsteigt. Dazu zählt auch das Thema „Sourcing“, das im Prozess fortschreitender internationaler Arbeitsteilung weiter an Bedeutung gewinnen wird.

Wer wird auf der Export21 ausstellen? Welche Themen stehen im Kongress auf dem Tagesprogramm?
Uns geht es darum, nicht Theorie auf volkswirtschaftlicher Ebene anzubieten, sondern praktische Lösungen aus der Perspektive von kleinen und mittelständischen Unternehmen vorzustellen. Das gilt für beide Teile – Messe wie Kongress. Dafür steht auch die Auswahl unserer Partner, zu denen international erfahrene Dienstleistungsunternehmen wie beispielsweise die Schenker AG, die Coface AG, die Hypovereinsbank und die Bank Austria Creditanstalt ebenso zählen wie Rödl & Partner. Zusammen mit den Partnern, die auf der export21 vertreten sein werden, erarbeiten wir derzeit das Tagungs- und Kongressprogramm, zu dem auf der Messe unter anderem Best-Practise-Foren und Themen-Pavillons zählen, und das im Kongress die zentralen Themen „Neues Europa“ und „Asien“ in den Mittelpunkt stellt.

Seite 1:

„Praktische Hilfe für den Mittelstand“

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%