Nachgefragt: Rudolf Hundermark
Es gibt keine Patentrezepte für alle Länder

Rudolf Hundermark, Leiter Content Manager Außenhandel bei der Hypo-Vereinsbank, im Handelsblatt-Gespräch über den Einsatz des Unternehmens, als Sponsor bei der Messe Export21 aufzutreten.

Was hat die HVB-Group bewogen, sich als Sponsor für die Export21 zu engagieren ?
Als eine der führenden Außenhandelsbanken unseres Landes mit weltweiter Präsenz sind wir der Meinung, auf viele Fragen der Exporteure und Investoren richtige Antworten geben zu können.

Die Export21 befasst sich schwerpunktmäßig mit dem neuen Europa und seinen wichtigsten östlichen Wirtschaftspartnern. Welche Probleme sieht Ihr Haus in diesen Ländern?
Es gibt natürlich keine Patentrezepte für alle Länder. Nehmen wir nur die Zahlungsbedingungen, auf die sich deutsche Exporteure mit ihren Partnern verständigen müssen. Während bei den neuen EU-Ländern der Trend zu ähnlichen Zahlungsbedingungen geht, wie sie deutsche Firmen mit ihren Geschäftspartnern in Frankreich, Italien oder den Niederlanden vereinbaren, gibt es andere an die EU grenzende Länder, bei denen wesentlich sicherere Abmachungen getroffen und möglicherweise auch langfristige Finanzierungen angeboten werden müssen.

Es geht nicht nur um den Export, sondern auch um Investitionen in Mittel- und Osteuropas. Wie können Sie da helfen?
Die HVB-Group hat bereits Anfang der neunziger Jahre erste Repräsentanzen und Filialen eröffnet. Nach dem Zusammengehen mit der Bank Austria Creditanstalt verfügen wir heute über Einheiten in 16 zentral- und osteuropäischen Ländern – das bedeutet mehr als 900 Filialen mit 4,2 Millionen Kunden.

Wie sehen die Dienstleistungen aus?
Wir bieten in CEE-Märkten (Mittel- und Osteuropa) die gleichen Finanzdienstleistungen wie in Deutschland. Unsere lokalen Mitarbeiter können den an einem Markteintritt interessierten Unternehmer in seiner Sprache beraten.

Ein erfolgreicher Exporteur verfügt über eine gute Organisation seines Exportgeschäftes. Kann Ihr Haus auch auf diesem Gebiet die Exporteure aus dem Mittelstand unterstützen?
Diese Unterstützung betrachten wir sogar als eine unserer wichtigsten Aufgaben. Die Abwicklung von Außenhandelstransaktionen ist in der Regel um ein vielfaches komplexer als die von reinen Binnentransaktionen. Die Abwicklungsprozesse variieren je nach Produkt, Land und Art des zugrundeliegenden kommerziellen Vertrags erheblich. Daher ist es unser Ziel, unseren Kunden Lösungen anzubieten, die sowohl den Bedürfnissen ihrer Unternehmen als auch denen der jeweiligen Handelstransaktionen entsprechen. Unser Leistungsangebot reicht von der Beratung hinsichtlich der geeigneten Produkte über E-Banking Anwendungen zur elektronischen Abwicklung von Kundenaufträgen bis hin zur Erstellung von Dokumenten im Auftrag unserer Kunden.

Seite 1:

Es gibt keine Patentrezepte für alle Länder

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%