Netzwerke und Kooperationen hilfreich für Mittelständler
Im Verbund gegen die Konkurrenz

Mittelständler lassen sich nicht gern in die Karten schauen – abgeschottet von der Konkurrenz gehen sie verschwiegen ihren Geschäften nach. In der Vergangenheit mag dies das typische Verhalten zahlreicher Unternehmen gewesen sein, heute gelten für viele Betriebe andere Regeln.

Von der projektbezogenen Kurzzeit- Zusammenarbeit bis hin zur langjährigen Entwicklungspartnerschaft – Form und Inhalt der Kooperationen sind kaum Grenzen gesetzt. Häufig geht es um Forschung und Entwicklung oder um den Einkauf, aber auch die Themen Marketing, Export und Vertrieb eignen sich für entsprechende Projekte.

Die Beweggründe sind für fast alle Bündnisse identisch: Gemeinsam will man sich gegen große Konkurrenten behaupten, Synergien nutzen und die Kosten im Griff behalten. Dass Firmen, die auf Kooperationen setzen, tatsächlich sehr häufig erfolgreicher wirtschaften als Einzelkämpfer, zeigt eine Untersuchung des Centrums für Angewandte Wirtschaftsforschung Münster (CAWM): „Unternehmen, die Mitglied in einer Verbundgruppe sind, haben mit höherer Wahrscheinlichkeit ein geringeres Insolvenzrisiko als Unternehmen, die keiner Verbundgruppe angehören“, so die Professorin Theresia Theurl bei der Vorstellung der Studie.

„Besonderen Sinn machen Netzwerke für mittelständische Firmen etwa bei der Erschließung internationaler Märkte“, sagt Dr. Heinz-Jürgen Büchner, Direktor Volkswirtschaft und Research bei der IKB Deutsche Industriebank AG. Gerade beim Markteintritt in die aufstrebenden asiatischen Regionen könnten sich Mittelständler sinnvoll ergänzen, gemeinsam Vertriebsniederlassungen gründen oder Serviceleistungen partnerschaftlich anbieten. Derartige Bündnisse seien für nahezu jede Branche geeignet, so IKB-Fachmann Büchner. „Allerdings sind Netzwerke in Bereichen, in denen viele verschiedene Produktionssparten zu einem Endprodukt zuliefern, ganz besonders vielversprechend.“

Seite 1:

Im Verbund gegen die Konkurrenz

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%