Neue Finanzierungstrends
Mezzanine-Modelle stärken die Kapitaldecke

Genussscheine, stille Beteiligungen und Nachrangdarlehen können fast eigenkapitalähnliche Qualität erhalten. Der Vorteil: Steuerlich können die Mittel als Fremd-, wirtschaftlich als Eigenkapital gelten.

HB DÜSSELDORF. Die vom Mittelstand zu bewältigenden Aufgaben sind vielschichtig. Zwangsläufig werden sich Geschäftsführer und Eigentümer künftig mit zentralen Aufgaben wie Unternehmensnachfolge, Basel II und Globalisierung beschäftigen müssen. Vor allem Basel II stellt zunächst die Banken vor Herausforderungen. Für Unternehmen kann dies auch Einfluss auf das eigene Rating und somit auf die Kreditvergabe beziehungsweise die Kreditkonditionen haben. Die fortschreitende Globalisierung - nicht zuletzt die Öffnung Osteuropas - erhöht weiter den Wettbewerbsdruck auf die heimischen Unternehmen. Die Notwendigkeit, sich diesen geänderten Bedingungen anzupassen nimmt auch für mittelständische Unternehmen stetig zu.

Im Zuge der Bewältigung der vorgenannten Herausforderungen müssen sich mittelständische Unternehmen und Unternehmer üblicherweise mit dem Thema Finanzierung auseinander setzen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Eigenkapitalausstattung im deutschen Mittelstand - die durchschnittliche Eigenkapitalquote kleiner und mittlerer Unternehmen liegt gerade einmal bei rund acht Prozent - stoßen viele Unternehmen hierbei an ihre Grenzen. Die Aufnahme zusätzlichen Fremdkapitals ist daher nur sehr begrenzt möglich. Beispielsweise können Expansionsstrategien nicht oder nicht rechtzeitig umgesetzt werden. Der Bedarf an Eigenkapital oder an eigenkapitalähnlichen Lösungen ist somit groß. Eine Möglichkeit kann die Aufnahme einer Mezzanine-Finanzierung über einen externen Partner sein.

Seite 1:

Mezzanine-Modelle stärken die Kapitaldecke

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%