Optimismus : Familienunternehmer schaffen Arbeitsplätze

Optimismus
Familienunternehmer schaffen Arbeitsplätze

  • 0

Fast jeder dritte Familienunternehmer in Deutschland will im kommenden Jahr neue Arbeitsplätze schaffen. Mehr als die Hälfte plant mit dem gleichen Personal, rund elf Prozent wollen Stellen streichen, wie am Mittwoch aus einer Umfrage des Verbandes der Familienunternehmer hervorgeht. Die Mehrheit der 636 Mitgliedsfirmen gibt sich trotz der allgemeinen Konjunkturabkühlung verhalten optimistisch: 53 Prozent erwarten 2013 ein wachsendes operatives Geschäft.

Viele Unternehmer haben ihre Betriebe krisenfest gemacht, Gewinne reinvestiert und ihr Eigenkapital erhöht sowie die Lagerbestände und damit die Kapitalbindung gering gehalten“, sagte Verbandspräsident Lutz Goebel. Rund die Hälfte der Firmen sei jedoch - vor dem Hintergrund der Bundestagswahl 2013 - besorgt wegen drohender Steuererhöhungen und steigender Sozialabgaben.

Im laufenden Schlussquartal 2012 dürfte die gesamte deutsche Wirtschaft etwas schrumpfen, bevor es nach Ansicht von Ökonomen ab 2013 wieder allmählich bergauf gehen sollte. Dies signalisiert auch der Ifo-Geschäftsklimaindex, der im Dezember zum zweiten Mal in Folge zulegte.



Kommentare zu " Familienunternehmer schaffen Arbeitsplätze"

Alle Kommentare
    Serviceangebote