Mittelstand
Ostdeutsche in Moll gestimmt

Die schwache Konjunktur macht dem Handwerk und mittelständischem Einzelhandel in Ostdeutschland zu schaffen. Zusätzlich sorgt der wachsende Wettbewerbsdruck aus Osteuropa für eine pessimistische Grundstimmung.

HB DÜSSELDORF. Handwerker und mittelständische Einzelhändler in Ostdeutschland leiden unter der schwachen Konjunktur. Dieses Ergebnis sieht der Zentralverband Gewerblicher Verbundgruppen (ZGV) in Bonn durch eine Umfrage seines Landesverbands Ost bestätigt. Die Stimmung sei getrübt, teilt der ZGV mit. Und: „Der wachsende Wettbewerbsdruck aus Osteuropa wird die Lage in Zukunft noch verschärfen.“ Die Gewerblichen Verbundgruppen, deren Dachverband der ZGV ist, vertreten die Interessen mittelständischer Handels- und Handwerksbetriebe, für die sie den Einkauf organisieren und den Zahlungsverkehr zentral regeln (Delkredere und Zentralregulierung).

Etwa 52,9 Prozent der befragten Mittelständler gaben laut ZGV an, dass ihre Umsatzentwicklung im Vorjahr negativ war und dass sie in diesem Jahr nicht mit einer Belebung rechnen. Knapp 30 Prozent erwarten sogar eine Verschlechterung. Es verbleibt ein Rest von 17,7 Prozent, die 2004 trotz allem mit steigenden Umsätzen rechnen.

Noch größer ist der Pessimismus, wenn es um die Ertragslage geht. 64,7 Prozent der befragten Unternehmen erwarten eine Fortsetzung des negativen Vorjahrestrends. Dass sich so viel Pessimismus auch auf die Beschäftigungslage auswirkt, liegt auf der Hand. Davon gehen jedenfalls 35,3 Prozent der Befragten aus. Gleichwohl gibt es einen kleinen Rest von Optimisten: „Knapp sechs Prozent der Unternehmen wollen mehr Arbeitsplätze zur Verfügung stellen.“

Dabei liegt der Flächentarif im Interesse der meisten Mittelständler. So plädieren 58,8 Prozent der Befragten für den Erhalt des Flächentarifs. Eine Mehrheit hält „die Vereinbarung von unkonditionierten Öffnungsklauseln“ allerdings für sehr hilfreich.

Dass es mit der Geschäftsentwicklung der ostdeutschen Mitgliedsunternehmen noch weiter bergab geht, glaubt der ZGV dagegen nicht: Die Talsohle scheine erreicht zu sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%