Schokoladenhersteller: Ritter Sport mit Rekordumsatz

Schokoladenhersteller
Ritter Sport mit Rekordumsatz

Ritter Sport-Schokolade schmeckt vor allem Kunden in Osteuropa und Russland. Ohne diese neuen Märkte würde die Bilanz des Schokoladenherstellers aus Waldenbuch deutlich schlechter aussehen.

WaldenbuchDer Schokoladenhersteller Ritter Sport hat im vergangenen Jahr einen Rekordumsatz verzeichnet. Die Erlöse stiegen um 4,5 Prozent auf rund 345 Millionen Euro, wie Firmenchef Alfred Ritter am Donnerstag in Waldenbuch mitteilte. Konkrete Angaben zum Ergebnis machte das Familienunternehmen nicht.

„Im nach wie vor äußerst schwierigen Wettbewerbsumfeld auf dem deutschen Markt freuen uns diese Gesamtzahlen sehr“, sagte Ritter. Auf dem Heimatmarkt musste der Hersteller aber Einbußen hinnehmen. Der wertmäßige Anteil am deutschen Tafelschokoladenmarkt ging von 19,4 auf 18,2 Prozent zurück.

Zu den guten Umsatzzahlen trug maßgeblich das Exportgeschäft bei. Dieses sei um mehr als 10 Prozent gewachsen. In Russland sowie in Osteuropa seien zweistellige Zuwächse erzielt worden. Der Anteil des Auslandsumsatzes stieg laut Mitteilung von 35 auf 40 Prozent. Vor allem in Russland (plus 30 Prozent) und im übrigen Osteuropa (plus 20 Prozent) konnte die Marke zulegen. Auch in Österreich sei sie überproportional zum Markt gewachsen, hieß es.

Das Unternehmen produziert nur in Deutschland und hat insgesamt rund 1.000 Mitarbeiter. Am Stammsitz in Waldenbuch seien etwa 900 davon beschäftigt, hieß es. Im Jahr 2012 hatte das Unternehmen sein 100-jähriges Jubiläum gefeiert.

Traditionell haben die Süßwarenhersteller eine hohe Abhängigkeit von den Rohstoffpreisen. „Die Kakao- und Milchpreise sind im vergangenen Jahr stärker gestiegen als in den Jahren zuvor“, kommentierte eine Sprecherin des Unternehmens die Zahlen.

Bereits 2011 machten die Preise dem Unternehmen so zu schaffen, dass es gerade so in den schwarzen Zahlen landete. „Ich hätte es mir besser gewünscht“, sagte Alfred Ritter damals. Auch sein Plan, sich vom deutschen Markt unabhängiger zu machen, gewinnt offenbar an Fahrt. Seinerzeit hatte er gesagt: „Ideal wäre für mich, wenn mehr im Ausland laufen würde als in Deutschland.“

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%