Sparkassen-Studie untermauert die Eigenkapitalschwäche der Unternehmen
Commerzbank bietet neue Finanzierung für Mittelstand

Die Commerzbank setzt einen neuen Akzent im mittelständischen Firmenkundengeschäft. Die Bank will 300 Millionen Euro an Mezzanine- Kapital, eine Zwischenform von Eigen- und Fremdkapital, vergeben.

chp/fmd FRANKFURT/M. Dies sagte Nicholas Teller, im Vorstand der Bank für das Firmenkundengeschäft verantwortlich, dem Handelsblatt. Er erwartet, dass der größte Teil der Gelder der „Mezzanine für den Mittelstand“ getauften Initiative im Laufe dieses Jahres vergeben sein wird.

Die Commerzbank, die mit dem neuen Produkt ihr selbst definiertes Profil als Großbank für den Mittelstand schärfen will, liegt mit ihrem Vorstoß voll im Trend. Ende vergangenen Jahres hatte bereits die staatseigene KfW ein Mezzanine-Programm angekündigt. Für die Mittelständler hat diese Art der Finanzierung den Vorteil, dass sie ihre international vergleichsweise geringe Eigenmittelquote stärken. Deren Verbesserung ist auch eines der erklärten Ziele der „Initiative Finanzstandort Deutschland“ (IFD) der Kreditwirtschaft und der Bundesregierung. Commerzbank-Chef Klaus-Peter Müller und Teller ließen es sich daher nicht nehmen, Bundeskanzler Gerhard Schröder per Brief über das neue Produkt zu informieren.

Laut Teller richtet sich das Angebot an Mittelständler mit einem Umsatz ab etwa 15 Mill. Euro. Als Kunden kämen „solide“ Unternehmen aller Branchen in Frage, die nicht unbedingt Top-Bonitäten aufweisen müssten. Sie dürften aber auch keine Sanierungsfälle sein. Oft fehle diesen Unternehmen Eigenkapital für Wachstum. Ihnen will die Bank im Einzelfall Mittel ab 2,5 Mill. Euro aufwärts mit einer durchschnittlichen Laufzeit von fünf bis sieben Jahren zur Verfügung stellen. Dafür müssen die Firmen mit Kosten in der Größenordnung von neun bis 15 Prozent rechnen.

Seite 1:

Commerzbank bietet neue Finanzierung für Mittelstand

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%