Stankiewicz
Insolventer Autozulieferer soll weitermachen

Der insolvente Automobilzulieferer Stankiewcz/Gimotive aus Celle soll nach dem Ende der Weihnachtspause die Produktion wieder aufnehmen.

HB CELLE. Der Insolvenzverwalter Christopher Seagon erklärte am Dienstag, er gehe davon aus, "dass Stankiewicz auf Grund einer soliden Auftragslage seine Kunden weiterhin beliefert".

Stankiewcz/Gimotive war trotz wochenlanger Rettungsbemühungen in die Insolvenz gegangen. Am Montag wurde das vorläufige Insolvenzverfahren auf Antrag der Geschäftsführung eröffnet, weil sich Banken, Kunden und Eigentümer nicht auf ein Sanierungskonzept einigen konnten.

Hintergrund der Krise war offenbar ein Produktionsrückgang, weil die Hauptkunden, die deutschen Luxushersteller BMW, Daimler und Audi, weniger Teile abgenommen hätten. Stankiewcz/Gimotive stellt vor allem schalldämpfende Isolierungen für Automotoren und Innenräume her.

Die Firma beschäftigt an ihrem Hauptstandort bei Celle und an den Standorten in Hamburg, Hameln, Bad Friedrichshall, Straubing und in Friedrichroda (Thüringen) rund 1 300 Mitarbeiter. Weltweit sind mehr 2 100 Mitarbeiter für Gimotive/Stankiewicz tätig. Das Unternehmen mit einem Jahresumsatz von rund 270 Millionen Euro hat auch Werke in den USA, Polen, Frankreich, den Niederlanden und Tschechien.

Insolvenzverwalter Christopher Seagon erklärte, er wolle unverzüglich um die Vorfinanzierung des Insolvenzgeldes für die Mitarbeiter kümmern. "Wir führen bereits erste Gespräche mit Kunden, Lieferanten, Gläubigern, dem Betriebsrat und den Mitarbeitern und haben ein großes gemeinsames Interesse am Fortbestand des Unternehmens feststellen können", sagte Seagon. Stankiewicz verfüge über einen ausgezeichneten Ruf in der Branche und eingeführte Produkte, die weiterhin weltweit gefragt seien, so der vorläufige Insolvenzverwalter weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%