Statistisches Bundesamt
Zahl der Unternehmensinsolvenzen deutlich gesunken

Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen in Deutschland geht weiter deutlich zurück.

HB WIESBADEN. Wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte, meldeten die Gerichte im September noch 2 877 derartige Fälle. Das waren 11,2 Prozent weniger als im gleichen Monat des Vorjahres. Hohe Zuwachsraten gibt es aber weiterhin bei den Verbraucherinsolvenzen. Im September 2005 lagen sie mit 6 041 um 35,1 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Insgesamt registrierten die Gerichte für den Monat September 11 361 Insolvenzen. Das entspricht einer Steigerung von 11,3 Prozent.

In den ersten neun Monaten 2005 wurden den Angaben zufolge in Deutschland insgesamt 100 234 Insolvenzen gezählt. Das waren 15,0 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Auf Unternehmen entfielen 28 254 Insolvenzen - 5,0% weniger als in den ersten neun Monaten 2004. Die Verbraucherinsolvenzen nahmen im gleichen Zeitraum um 40,1 Prozent auf 48 916 zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%