Studie
Mittelstand lässt die Krise hinter sich

Der deutsche Mittelstand geht nach der Krise wieder auf Wachstumskurs. Doch eine neue Studie der Unternehmensberatung Roland Berger kommt auch zum Schluss, dass die Finanzierungsmöglichkeiten vieler Unternehmen immer schwieriger werden.
  • 0

HB MÜNCHEN. Deutschlands mittelständische Unternehmen sind besser durch die Krise gekommen als angenommen und befinden sich wieder auf Wachstumskurs. Zu diesem Schluss kommt eine am Mittwoch vorgestellte Studie der Unternehmensberatung Roland Berger. Gleichzeitig wiesen die Autoren auf das Ergebnis einer Umfrage unter 300 mittelständischen Unternehmen hin, wonach erschwerte Finanzierungsbedingungen den noch fragilen Aufschwung zu gefährden drohen.

Eigenkapital zur externen Finanzierung an den Kapitalmärkten ist demnach nur eingeschränkt verfügbar, der Zugang zu Bankkrediten zudem schwieriger geworden. Börsengänge und Kapitalerhöhungen seien wegen der anhaltenden Unsicherheit problematisch.

Laut der Umfrage sehen 61 Prozent der Unternehmen Wachstum als alleinigen Finanzierungsschwerpunkt für 2010 und 2011, Refinanzierung nennen nur fünf Prozent als Priorität. 43 Prozent erwarten den Angaben zufolge für 2011 einen höheren oder sehr viel höheren Netto-Finanzierungsbedarf als noch 2009. Ebenso viele bekämen aber auch striktere Vergabeklauseln bei Kreditverträgen zu spüren.

Als größte Herausforderungen für die Zukunft erwarten die befragten Unternehmen demnach die Steigerung des Finanzierungsvolumens (13 Prozent), den Kampf um das aktuelle Rating (12 Prozent), die Refinanzierung auslaufender Finanzierungen (10 Prozent) sowie die steigenden Finanzierungskosten (9 Prozent). "Die deutschen Mittelständler sollten jetzt ihren Finanzierungsbedarf kritisch überprüfen und bei überschaubaren Widerständen auch vor einer tief greifenden Umstrukturierung nicht zurückschrecken", empfahl Sascha Haghani von Roland Berger Strategy Consultants.

Für die Zukunft gaben die Studienautoren mittelständischen Unternehmen auch gleich einige Empfehlungen an die Hand: Am wichtigsten sei eine langfristige Finanzierungsstrategie, die sich an den Besonderheiten des eigenen Geschäftsmodells orientiert sowie die Nutzung alternativer Finanzierungsinstrumente anstelle nur eingeschränkt verfügbarer Bankkredite.

Kommentare zu " Studie: Mittelstand lässt die Krise hinter sich"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%