Studie
Zahlungsmoral steigt wieder an

Aufträge zu bekommen ist das eine, die abgelieferte Leistung am Ende auch bezahlt zu bekommen das andere. Unter mangelnder Zahlungsmoral leiden vor allem Mittelständler, weil sie die Lücken immer schwerer überbrücken können. Nun hat eine Studie ergeben: Es gibt Besserung, aber noch keine Trendwende.

HB DARMSTADT. Die Zahlungsmoral in Deutschland hat sich im Juni einer Studie des Informationsdienstleisters D&B zufolge erstmals in diesem Jahr verbessert. „Es ist allerdings noch zu früh, von einer Trendwende zu sprechen“, sagte D&B-Geschäftsführer Thomas Dold am Dienstag in Darmstadt. „Der leichte Anstieg bei unserem Zahlungsindex ist nach den zuletzt deutlichen Rückgängen eher eine Zwischenerholung.“ Der im Auftrag der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX erstellte Index ist im Juni auf 78,3 (Mai: 78,19) Prozent gestiegen. Der Indikator wird seit Anfang des Jahres auf Monatsbasis veröffentlicht und kannte dabei bisher nur eine Richtung: Er war zuvor fünfmal in Folge gesunken.

Der Index sagt aus, dass im Juni 78,3 Prozent der beobachteten Unternehmen ihre Rechnungen pünktlich bezahlten. Die durchschnittliche Verzugszeit betrug im Juni 9,36 (Mai: 9,46) Tage. Dieser Wert ging zum ersten Mal in diesem Jahr zurück. Bei den einzelnen Branchen verbesserte sich die Zahlungsmoral vor allem bei Pharmaunternehmen und Versicherungen. In der Telekommunikationsbranche sank der Zahlungsindex dagegen deutlich. Nur noch bei Unternehmen der Transport- und Logistiksparte ist es um die Zahlungsmoral schlechter bestellt. Spitzenreiter in puncto Zuverlässigkeit bei den Zahlungen sind die Pharmaunternehmen.

Seit Jahresbeginn sank die Zahlungsmoral in den Branchen Transport und Logistik, Telekommunikation und Banken am stärksten. Zulegen konnten in den ersten sechs Monaten nur der Maschinenbau und das Handwerk. D&B Deutschland gehört zur Bisnode-Gruppe und zum weltweiten D&B-Netzwerk - nach eigenen Angaben Weltmarktführer für Wirtschaftsinformationen und Firmenbewertungen. D&B erstellt auf Basis von 600 Mio. Rechnungen und Auswertung von Daten von mehr als 700 000 deutschen Firmen eine regelmäßige Studie zur Zahlungsmoral. Weltweit wertet D&B mehr 20 Mrd. Rechnungen aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%