Trigema-Chef

Die heile Welt des Wolfgang Grupp

Trigema-Chef Wolfgang Grupp hat Großes geschaffen. Doch beim Besuch im Jagdrevier des „Königs von Burladingen“ zeigt sich inzwischen ein eher lauter Wirtschaftsmann - der den Anschluss an die Branche zu verlieren droht.
66 Kommentare
Wolfgang Grupp, Geschäftsführer des T-Shirt- und Tennisbekleidungs-Herstellers Trigema GmbH, am Firmensitz in Burladingen (Zollernalbkreis). Quelle: dpa

Wolfgang Grupp, Geschäftsführer des T-Shirt- und Tennisbekleidungs-Herstellers Trigema GmbH, am Firmensitz in Burladingen (Zollernalbkreis).

(Foto: dpa)

BurladingenDa sitzt man nicht mal fünf Minuten bei Pflaumenkuchen und Sachertorte zusammen, und schon kann sich der Hausherr über einen ereifern. Eine Stunde Verspätung mit der Bahn ins Allgäu und dann weiter mit einem Mietauto bis hinauf zum Jagdhaus: Das wäre unter seiner Ägide nicht passiert, sagt Wolfgang Grupp. Reine Verschwendung von Personalstunden, nichts anderes sei es doch, Mitarbeiter mit der Bahn reisen zu lassen. Völlig unverständlich. In seiner Firma, bei Trigema, jedenfalls gäbe es das nicht: entweder Dienstwagen oder gleich Firmen-Helikopter. Vom Firmensitz in Burladingen aus der Schwäbischen Alb nach Düsseldorf, nur mal als Beispiel, bräuchte man damit nur eine Stunde und 25 Minuten.

Fünf Minuten also im Jagdhaus, im Wohnzimmer mit dem wuchtigen Gebälk, den Hunderten Jagdtrophäen an der Wand, den Flinten hinter Glas, am Esstisch mit Tischdecke mit dem Monogramm des Hausherrn, „WG“, das auch die Papierservietten ziert, fünf Minuten, und Wolfgang Grupp ist mitten in seinem Thema: Unternehmen verantwortlich führen. Mit Polemik dazu fällt er immer wieder in den Fernseh-Talkshows auf. Eingeladen ist er da meist als Vertreter des Mittelstands, dabei hat er kein Verbandsamt inne, aber er kann sich telegen aufregen, über „die Lumpen, die Gier und den Größenwahn“.

Dazu kommt ein seit über einem Jahrzehnt fast unveränderter Werbespot mit einem scheinbar sprechenden Schimpansen mit Hemd und Brille. Grupp selbst tritt darin auf, zeigt mit ausladender Geste seine Fabrik, die knapp 1200 Mitarbeiter, deren Arbeitsplätze er garantieren will, die Produktion nur in Deutschland. Der Spot fällt auf, weil er billig wirkt, weil der Chef des Freizeitkleidungs-Herstellers mit Uhrenkette und Einstecktuch in der Fabrik auf die Zuschauer wie die Karikatur eines Firmenpatriarchen wirken muss. Auch in der Boulevard-Presse hat Grupp große Auftritte.

Eigentlich lebt er wie Tausende wohlhabende Deutsche auch. Nur gibt sich sein Butler britisch, seine Villa auf der Schwäbischen Alb hat ein Sylter Reetdach, seinen 70. Geburtstag feierte er kürzlich mit allen Mitarbeitern und einem Schimpansen. Die jüngsten Berichte handelten vom neuen, 600 Quadratmeter großen Familiengrab neben dem Burladinger Friedhof, auf dem er schon seine Grabplatte mit Inschrift hat anbringen lassen. Zu allem Überfluss hat er sich, seine Frau Elisabeth und die beiden Kinder, Wolfgang und Bonita, Jahrgänge '89 und '91, vom SWR-Fernsehen für eine Doku-Soap begleiten lassen - unter dem Titel „Der König von Burladingen“.

„Ich bin doch nicht besoffen, ich bin doch normal“
Seite 123456Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Trigema-Chef - Die heile Welt des Wolfgang Grupp

66 Kommentare zu "Trigema-Chef: Die heile Welt des Wolfgang Grupp"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.


  • Trigema, immer ein beruhigender Kauf. Und gute Ware.

     
    Beitrag von der Redaktion editiert. Bitte bleiben Sie sachlich. 

  • Ich bewundere Herrn Grupp auch, aber ich sehe auch täglich wie die Welt von ein paar
    wenigen gierigen Menschen weiter zerstört wird.
    Leider können sich immer weniger die Trigema Bekleidung leisten und Arbeitsplätze
    sind unserer Regierung sowieso nichts wert
    Wir müssen Banken retten weil sie für unser System notwendig sind, koste es was es
    wolle. Auch die Arbeitsplätze bei Praktiker, Bahr oder Schlecker interessieren nicht
    nur noch Effizienz und Börsenkurse

  • Das große Geld verdienen einfache Arbeitnehmer hierzulande z.B. bei McDonald, DHL und bei Wach- und Sicherheitsunternehmen, richtig? Oder doch eher unqualifizierte Bankangestellte und Versicherungsagenten in dem unwissenden Sparern Schiffs- und sonstige Schrottbeteiligungen als risikofreie Altersvorsorge vermittelt werden.

    Trigema zahlt entsprechend den gültigen Tarifvereinbarungen der Branche und entlang diesen Vereinbarungen verdient niemand das "große Geld". Wie überhaupt Arbeiter und Angestellte noch nie das große Einkommenslos gezogen haben.

  • AN MENSCHEN (1)
    DIE NOCH MENSCHEN SIND!
    zur Kenntnisnahme:
    Wir stehlen den Drittländern ihre Werte, bezeichnen sie als Wilde und Kriminelle, mauern uns mit der Beute ein, hinterlassen der Zukunft unseren Atommüll, setzen
    unseren, von uns selbst, verschütteten und vergewaltigten Kindern, allabendlich Hörner auf,
    und sagen uns untereinander:
    WARUM AUFREGEN WIR HABEN DOCH ALLES WAS WIR BRAUCHEN HAUPTSACHE:
    ES GEHT UNS GUT!
    Gleichzeitig rauchen, saufen und drögelen sich Jugendliche in ihrer AUSSICHTSLOSIGKEIT, hochverschuldet aus Frust mit dem Blick in der Erwartung einer trostlosen Zukunft und MANGELNDER LIEBE zu, oder nehmen sich gleich das Leben!
    Mit anderen Worten:
    NACH UNS DIE SINTFLUT!

    Vetternwirtschaft (hoch 3)
    BEI UNS BLEIBT ALLES
    BEIM GUTEN (beim Alten)!

    VERDECKTE DIKTATUR
    Monopolgesellschaften
    manipulieren die Preise für
    GRUNDBEDÜRFNISSE
    vergiften die Nahrung,
    ERPRESSEN UND UNTERDRÜCKEN DAS VOLK!

    MENSCHENRECHTE
    werden nur vorgeheuchelt und mit Füßen getreten!

    DENUZIANTENTUM UND MOBBING BLÜHT
    Verhaltensgestörtheit und Heuchelei prägt das Stadtbild!

    VIEL ARBEIT
    für die Sklaven,
    die nicht arbeiten
    zählen die Goldbarren,
    KEIN GELD
    für die Armen,
    zuviel zum sterben,
    zuwenig zum leben!
    KEINE ZEIT
    für Liebe!
    GESUNDHEIT
    gleich NULL !

    GELD UND SEX
    die Formel für
    MACHT
    und Unterdrückung!
    HIERACHIEGEHABE
    Bei den Affen
    zählt noch Persönlichkeit,
    Bei den Leuten, defekten Gehirnen
    das Diplom
    (Merkfähigkeit ohne Intelligenz)

    UND ZU GUTER LETZT TV
    vormittags, abends und zwischendurch: KÜCHENDRAMAS,
    abends:
    Erbärmlich,
    Pistölchen in Bankerkleidung
    JAMES BOND, HORROR GRUSELKABINETT und
    KAPUTTE FAMILIENGESCHICHTEN, TRAGÖDIEN
    lassen grüßen zur besten Sendezeit
    FRAGEN SIE IHREN ARZT ODER APOTHEKER (am besten gehen sie gleich zum PSYCHIATER)
    statt auf dem
    SOFA ZUR VOLKSVERDUMMUNG,
    statt Wertevermittlung
    BEWEGUNSKRÜPPEL,
    invalid und sterbenskrank!
    RANHALTEN, AUSHALTEN
    UND'S MAUL HALTEN
    Glauben, Beten, warten?
    Besser:
    WISSEN, HANDELN, STARTEN!
    wenn nicht jetzt wann

  • Dieser Artikel des HB ist mir zu spöttisch verfasst, das erwartet man eigentlich von der linken TAZ...
    Herr Grupp ist ein Ausnahmeunternehmer in Deutschland, der in einem sehr schwierigen Umfeld erfolgreich agiert. (...)

    Ich verbeuge mich von Herrn Grupp, der auch die Kommentarfunktion mit seinen Ausführungen belebt hat. Ein toller Unternehmer, ein Vorbild für alle Neugründer in dieser geschundenen Republik.


    Beitrag von der Redaktion editiert. Bitte achten Sie auf unsere Netiquette: „Nicht persönlich werden“ http://www.handelsblatt.com/netiquette

  • In der Tat stellen die Aussagen von Herrn Grupp eine interessante Abwechslung dar zu dem immergleichen, eintönigen und flachen Manager-Gefasel von Leuten, die kein eigenes Risiko tragen und sich selbst nach ihrem Scheitern den Abschied noch versilbern lassen.
    Ein Großteil der Unternehmensphilosophie von Herrn Grupp hebt sich wohltuend davon ab und ist absolut respektabel.

    Wo man ihm aber einen Vorwurf machen kann: Herr Grupp baut offensichtlich (wie so viele) keinen Nachfolger auf. Trigema ist zu 100 Prozent auf ihn zugeschnitten.
    Bei den mittlerweile über 70 Jahren, die Herr Grupp auf dem Buckel hat, würde ich mir als Arbeitnehmer sehr genau überlegen, was die Zukunft bringt und wie es mit Trigema weitergehen könnte.
    Was ist mit der Arbeitsplatzsicherheit der 1.200 Beschäftigten, wenn Herr Grupp notgedrungen irgendwann das Unternehmen nicht mehr führen kann?

    Jedenfalls, bevor es soweit ist und Trigema den Bach runtergeht, werde ich mir noch den einen oder anderen Artikel aus den Testläden zulegen.

  • "Ein Außenhandelsüberschuss ist exportierte Arbeitslosigkeit"

    Was für Deutschland stimmt.


  • Schwachmaten an der Besserwisser- Front.

    Habt ihr schon mal Trigemaproduktelüber einen längeren Zeitraum getragen ?. Ich schon, und mäkele nicht rum.

    "HB Haus-Vollprallis sehen die Welt halt aus der Grottenmolchperspektive".


  • Schwachmaten an der Besserwisser- Front.

    Habt ihr schon mal Trigemaproduktelüber einen längeren Zeitraum getragen ?. Ich schon, und mäkele nicht rum.

    "HB Haus-Vollprallis sehen die Welt halt aus der Grottenmolchperspektive".

  • Nach BWLer-logik DARF Trigema gar nicht erfolgreich sein, weil es die dem BWLer heilige Forderung von Expansion und Wachstum nicht erfüllt.
    Die Idee der Grundversorgung mit qualitativ hochwertigen und langlebigen Waren ist die Bedrohung des Prinzips der Eroberung. Das lässt sich ja auch auf europäischer Ebene derzeit beobachten, die Expansion gibts hauptsächlich auf Kosten anderer in entwickelten Industriestaaten wie in der EU. Das Wachstum der Einen ist die Verdrängung der Anderen, und die Banken verdienen immer mit.
    Sehr angenehm, daß es noch Leute wie Grupp gibt, die sich dem verweigern und trotzdem erfolgreich sind. Ein echter Unternehmer, der noch aufs Ganze schaut und nicht nur seinen persönlichen Vorteil aus schnellen Gewinnen. In der Öffentlichkeit hier in D werden solche Leute, also echte Unternehmer leider meistens mit Managern auf eine Stufe gestellt, die grundsätzlich:
    1. Niemals persönlich haften
    2. Abzocken was geht
    3. keinerlei Hemmungen haben nach zwei Jahren zur Konkurrenz zu wechseln, wenn die mehr zahlt
    4. Praktisch null Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern zeigen, wenns nicht der Vermehrung des Gewinnes dient
    usw.

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%