Trotz Kreditklemme
Mehr Geld von Sparkassen

Die Kreditklemme hat den Mittelstand erreicht. Besonders die großen Banken machen es den Kreditnehmern nicht leicht. Allein die Sparkassen vergeben derzeit mehr Kredite. Der Verband will die Gunst der Stunde nutzen, um seine Position mit neuen Finanzierungsinstrumenten weiter zu stärken.

TÜBINGEN. Die Finanzkrise hat den Mittelstand erreicht: Jeder fünfte Unternehmer spürt bereits eine Kreditklemme, und laut einer aktuellen Umfrage des Bundes Junger Unternehmer befürchtet deutlich mehr als die Hälfte der deutschen Mittelständler, dass sich die Finanzkrise negativ auf ihren Betrieb auswirkt. Die KfW hat schon im Juli dieses Jahres gemeldet, dass vor allem kleinere Unternehmen mit einem Umsatz von bis zu 2,5 Mio. Euro unter dem restriktiven Kreditvergabeverhalten der Banken leiden.

"Nur jedes 20. Unternehmen in Deutschland macht mehr als zwei Mio. Euro Umsatz. Daraus folgt, dass Mittelständlern sehr wohl eine Kreditklemme droht", folgert Rainer Langen, Finanzexperte für den Mittelstand aus Kronberg im Taunus.

Tatsächlich machen es die Banken potenziellen Kreditnehmern zurzeit nicht leicht: "Zusätzlich zu den Ratings müssen sie jetzt sehr zeitnah ihre betriebswirtschaftlichen Auswertungen vorlegen. Darüber hinaus fordern Banken bei größeren Kreditanfragen verstärkt eine Vermögensaufstellung der Gesellschafter", berichtet Jürgen Wagner, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater aus dem schwäbischen Weil im Schönbuch.

In diesem Umfeld erweisen sich jedoch die lokal und regional ausgerichteten Geschäftsmodelle der Sparkassen als wachstumsstark - von denen sich einige deutsche Großbanken vor Jahren wegen zu geringen Profitmargen verabschiedet hatten. Davon profitiert auch der Mittelstand: "Bis Ende August haben Sparkassen 39,4 Mrd. Unternehmenskredite zugesagt. Im Vergleich zum Vorjahrezeitraum bedeutet dies eine Steigerung von 13,5 Prozent ", sagt Martin Lambert, Referent für Fragen des Mittelstandes beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband.

Ende Juni betrug demnach der Gesamtkreditbestand aller Unternehmen und Selbständigen bei allen Kreditinstituten gut 1 000 Mrd. Euro. Der Anteil von Sparkassen und Landesbanken lag bei 43 Prozent. Der Verband will die Gunst der Stunde nutzen, um seine Position mit neuen Finanzierungsinstrumenten weiter zu stärken. Mit einem davon, dem "Countrydesk", begleiten die Sparkassen beispielsweise ihre Unternehmenskunden mit einem Netzwerk von internationalen Banken auch ins Ausland.

Volks- und Raiffeisenbanken haben trotz schwieriger Zeiten ihr Geschäft mit Unternehmen ebenfalls weiter ausgebaut. "Als regional tätige Kreditinstitute mit intensiver Kundenbindung konnten unsere Mitgliedsbanken ihre Kreditvergabe in der ersten Jahreshälfte um rund vier Prozent ausweiten", betont Uwe Fröhlich, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Volks- und Raiffeisenbanken. "Dauerhafte, stabile Geschäftsbeziehungen und Kundenorientierung sind wieder ein Wettbewerbsvorteil."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%