Übernahmekampf
Schaeffler erhöht Angebot für Continental leicht

Die fränkische Schaeffler-Gruppe hat ihr Angebot für den Autozulieferer Continental erhöht. Schaeffler biete den Aktionären nun den von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) ermittelten Mindestpreis je Conti-Aktie, teilte der Wälzlagerhersteller am Montagabend mit. Auf Hilfe von Seiten der Bafin kann der Übernahmekandidat indes offenbar nicht mehr hoffen.

HB HERZOGENAURACH. Die Schaeffler-Gruppe hat ihr Angebot für Continental präzisiert. Man biete 70,12 Euro pro Conti-Aktie, teilte das Familienunternehmen am Montagabend in Herzogenaurach in einer Pflichtmitteilung für die Börse mit.

Vor einer Woche hatte der Konzern sein Angebot mit mindestens 69,73 Euro beziffert und angegeben, man werde - falls höher - den von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) ermittelten Mindestpreis zahlen.

„Wir konnten diese Berechnungen der Bafin nicht vorweg nehmen“, sagte Schaeffler-Sprecher Detlef Sieverdingbeck. Er betonte, bei den 70,12 Euro pro Aktie handele es sich nicht um ein neues Angebot. „Wir werden dies zahlen, und dabei bleibt es“, sagte er.

Derweil mehren sich die Spekualtionen um die Zukunft von Continental-Chef Manfred Wennemer. Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ berichtete, Wennemer wolle seinen Posten zu Verfügung stellen, wenn es zu keiner einvernehmlichen Lösung mit der Schaeffler-Gruppe komme.

Wennemer lehnt eine Übernahme ab und bietet dem Familienunternehmen eine Beteiligung von 20 Prozent. Am Mittwoch findet eine Aufsichtsrats-Sondersitzung zum Übernahmeangebot statt.

Continental wies Berichte über Rücktrittsdrohungen Wennemers allerdings klar zurück. Es handele sich „um absolut haltlose Spekulationen“, sagte ein Unternehmenssprecher am Montag in Hannover. Die Gerüchte hätten „nur das Ziel, Verunsicherung hervorzurufen und Zwietracht zu säen“.

Der Aufsichtsrat von Continental will am Mittwoch ab 13.00 Uhr über das Übernahmeangebot der Schaeffler-Gruppe von rund 11 Milliarden Euro beraten. Wennemer hatte das Angebot vergangene Woche strikt zurückgewiesen und es „egoistisch, selbstherrlich und verantwortungslos“ bezeichnet.

Seite 1:

Schaeffler erhöht Angebot für Continental leicht

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%