Umfrage
Firmen wachsen mit Eigenmitteln

Deutsche Unternehmen finanzieren ihr anstehendes Wachstum zu einem überwiegenden Anteil aus Eigenmitteln. Das ist das Ergebnis des „Handelsblatt Business-Monitors“, einer repräsentativen Befragung von Führungskräften im Zeitraum April/Mail 2007. Unter den Fremdmitteln dominiert mit weitem Abstand der klassische Kredit.

bas FRANKFURT. Mehr als 70 Prozent der knapp 800 befragten Unternehmen finanzieren ihr Wachstum ausschließlich oder überwiegend aus eigenen Mitteln. 44 Prozent greifen gar nicht auf Fremdmittel zurück.

Unter den Fremdmitteln dominiert mit weitem Abstand der klassische Kredit als Finanzierungsform. In der Befragung des Psephos-Instituts im Auftrag des Handelsblatts und der Unternehmensberatung Droege bevorzugen knapp 80 Prozent der Führungskräfte diesen als Fremdkapitalfinanzierung. Mezzanine- und Börsenkapital landen mit acht Prozent weit hinten. Leasing, das in ähnlichen Umfragen auf eine vergleichbare Verbreitung wie der Kredit kam, wurde nicht als einzelner Punkt genannt.

„Wir sehen in dem Ergebnis die volle Zuversicht der deutschen mittelständischen Industrie“, sagte Juan Rigall, Geschäftsführer von Droege & Comp. Angesichts der guten Konjunkturlage bestehe für die Unternehmen derzeit häufig gar nicht die Notwendigkeit, für ihr Wachstum modernere Finanzierungsmittel auszuschöpfen.

Die Stimmung der mittelständischen Wirtschaft ist so gut wie seit Jahren nicht mehr. Das am Montag vorgestellte Deutsche Mittelstandsbarometer, für das 120 Mittelstandsexperten befragt wurden, geht von weiterem Wachstum aus. Die niedrige Eigenkapitalquote deutscher Firmen steigt zurzeit leicht.

Fremdmittel spielen für kleinere Unternehmen zur Finanzierung ihrer Expansion eine größere Rolle, zeigt der Business-Monitor. Von den Unternehmen mit 100 bis 500 Beschäftigten setzen 30 Prozent ausschließlich oder überwiegend auf Fremdmittel. Von den großen und mittelgroßen Unternehmen sind es nur 20 Prozent.

Doch haben gerade die Jahre Anfang des Jahrzehnts, in denen sich Unternehmen über eine restriktive Kreditvergabe beklagt haben, Rigall zufolge dazu geführt, dass die Firmen heute über eine geringere Kapitalbindung – etwa durch ein besseres Forderungs- und Bestandsmanagement – mehr Eigenmittel für das eigene Wachstum einsetzen könnten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%