Umfrage: Miese Stimmung im Mittelstand

Umfrage
Miese Stimmung im Mittelstand

Die Stimmung des Mittelstands hat sich im vergangenen Jahr deutlich eingetrübt. Das sagt eine vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft veröffentlichten Umfrage. Aber es gibt auch gute Nachrichten.

HB BERLIN. Nur sieben Prozent der Firmen planen, Stellen in ihrem Unternehmen abzubauen. 63 Prozent wollen die Zahl der Beschäftigten stabil halten, 30 Prozent wollen sie sogar erhöhen.

Allerdings bewerten 2 400 Unternehmer nicht nur das Konjunkturklima deutlich negativer als im Vorjahr, sondern auch ihre eigene Geschäftslage und die Freude am Unternehmertum.

Die Befragung für das sogenannte Mittelstands-Barometer wurde zwischen Mitte Juli und Mitte Oktober durchgeführt. Damit wurde nur ein Teil der Antworten schon vor dem Hintergrund der Mitte September beginnenden Finanzkrise abgegeben.

Vor allem die Motivation der Unternehmer scheint im vergangenen Jahr gelitten zu haben. 58 Prozent gaben an, sie würden nicht mehr Unternehmer werden wollen, wenn sie die Zeit zurückdrehen könnten. Im Vorjahr waren es nur 21 Prozent. 51 Prozent können sich vorstellen, ihr Unternehmen zu verkaufen im Vergleich zu 44 Prozent im Vorjahr.

Die Geschäftslage bewerteten die Befragten auf einer Skala von 0 (schlecht) bis 100 (gut) mit 64 Punkten vier Punkte schlechter als im Vorjahr. Das Konjunkturklima wurde auf einer Skala von 0 ("stört mich gar nicht") bis 100 ("stört mich sehr stark") mit 46 Punkten bewertet - eine Steigerung von 13 Punkten im Vergleich zum Vorjahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%