Umsatz inzwischen vervierfacht
Wie Mobileview überleben konnte

Insolvenzen von noch recht jungen Firmen stehen hier zu Lande leider noch immer auf der Tagesordnung. Die Nachwehen der geplatzten Internet-Blase und eine fehlende „Kultur des Scheiterns“, die einen Misserfolg zulässt und einen zweiten Anlauf zubilligt, behindern eine nachhaltige Erholung des Venture-Capital-Marktes.

HB HAMBURG. Aber man darf bei allen Problemen nicht die Erfolge übersehen, die es ungeachtet aller Widrigkeiten gibt. Einer dieser Lichtblicke ist die Mobileview AG aus Hamburg, die ihren Umsatz im laufenden Geschäftsjahr in einem insgesamt rezessiven Umfeld sogar vervierfachen konnte.

Erfolgsverwöhnt war die junge Software-Firma allerdings nicht von Anfang an. Erst eine Neupositionierung zwei Jahre nach der Gründung, als sie die Venture Capital-Gesellschaft Innotech mit ins Boot nahm, brachte das Start-up auf den richtigen Kurs.

Mobileview entwickelt Software für die mobile Kommunikation. Dass Manager von unterwegs aus elektronische Mails abrufen und Vertriebsmitarbeiter Bestellungen bereits vor Ort aufgeben können, ist heute zur betriebsbedingten Notwendigkeit geworden.

Im Februar 2000 noch, als Jürgen Franke und Volker Schmidt an den Start gingen, war die Idee neu, mit WAP- oder UMTS-Handies online surfen zu können. Mit „Merlix“ entwickelten sie eine Software-Plattform, ein sogenanntes Wireless Application Gateway (WAG), mit dessen Hilfe sogar Anwender untereinander kommunizieren können, die unterschiedliche Endgeräte mit abweichenden Übertragungsstandards nutzen, also wenn beispielsweise der eine noch WAP-Technik verwendet, der andere schon UMTS.

Seite 1:

Wie Mobileview überleben konnte

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%