Unmut im Mittelstand
„Politiker sitzen Konzernen auf dem Schoß“

Die mittelständischen Unternehmen sind das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Doch von der Politik fühlen sie sich nach wie vor im Stich gelassen. „Uns fragt ja niemand“, klagen sie. Das sind die Unternehmen allerdings zum Teil selbst schuld.

HB STUTTGART. Die Mittelständler warten mit Superlativen ihrer Leistungskraft auf. Mittelständische Unternehmen stellen 99 Prozent aller umsatzsteuerpflichtigen Betriebe. Mit 21 Mill. Beschäftigten stellt der Mittelstand rund 70 Prozent aller sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze. Mit 60 Prozent tragen die mittleren und kleineren Unternehmen zur Bruttowertschöpfung bei.

Damit nicht genug: 8 von 10 Lehrlingen in Deutschland lernen ihren Job im Mittelstand. Drei Viertel aller Patente werden von Mittelständlern eingereicht. „Und das alles unter wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen, die unbestritten alles andere als mittelstandsfreundlich sind“, merkt Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft, an. Allein die Bürokratie koste den Mittelstand annähernd 40 Mrd. Euro im Jahr.

Auch wenn die Mittelständler auf allen wirtschaftlich und sozialen Feldern große Erfahrung haben, ihr Rat ist kaum gefragt. „Beim Bündnis für Arbeit“ sind wir nicht dabei und auch zum Innovationsbeirat der Bundesregierung sind wir bisher nicht geladen, meint ein schwäbischer Mittelständler. Von der neuen Berliner Regierung, der Großen Koalition, hat man sich auch mehr versprochen. „Die neue Steuerpolitik ist nicht geglückt“, heißt es aus den Vereinigungen der Mittelständler in den Bundesländern. „Die Unternehmenssteuerreform ist verschoben, wer weiß wann sie wirklich kommt“, meint ein Sprecher des Bundesverbandes der Mittelständler in Berlin.

Dazu sei noch die Erhöhung der Mehrwertsteuer gekommen, die für Mittelständler „total kontraproduktiv ist“, wie aus dem Berliner Verband zusätzlich kritisch verlautet. Die Mittelständler sehen sich von der Politik sträflich vernachlässigt, sagt Ohoven. „Politiker loben in Sonntagsreden den Mittelstand und sitzen von Montag bis Freitag den Konzernen auf dem Schoss“, merkt der Präsident der Mittelständler kritisch an. Auch die Medien achteten wesentlich mehr auf die Großkonzerne.

Seite 1:

„Politiker sitzen Konzernen auf dem Schoß“

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%