Unternehmer müssen Verträge genau überprüfen
Mezzanine-Programme haben versteckte Kosten

Mezzanine-Programme sind eine wichtige Finanzierungsalternative für den Mittelstand, wenn es etwa um betriebliche Investitionen geht.

Doch die Teilnahme an einem Mezzanine-Programm hat ihren Preis. Neben erhöhter Verzinsung und den offen ausgewiesene Kosten, gibt es auch versteckte Kosten und Kostenrisiken. Die ergeben sich aus den vertraglichen Regelungen, sind in der Regel nicht verhandelbar und müssen deshalb vom Mittelständler in dessen Kalkulation einbezogen werden.

Typischerweise bindet der Initiator den Mittelständler bereits durch Vorverträge. Er selbst bleibt hinsichtlich der Verwirklichung des Programms noch ungebunden, da er zunächst weitere Teilnehmer gewinnen und die Platzierungsfähigkeit am Kapitalmarkt ausloten muss. Während dieses Zeitfensters behält sich der Initiator in der Regel eine geringe Erhöhung des im Vorvertrag vereinbarten Zinssatzes vor, falls sich der allgemeine Kreditzins ändert. In erster Linie zahlt der Unternehmer im Vergleich zum üblichen Kredit der Hausbank höhere Zinsen.

Zu den offen ausgewiesenen Kosten zählt ferner eine Abschlussprovision, die grundsätzlich mit Auszahlung des Darlehens fällig wird. Sie wird aber auch fällig, wenn es durch Verschulden des Mittelständlers nicht zur Auszahlung kommt. Ferner muss sich der Unternehmer meist mit einem Pauschalbetrag an den Kosten einer Due Diligence, also der sorgfältigen Prüfung seines Unternehmens durch den Initiator, beteiligen. Die Pauschale verbleibt auch dann beim Initiator, wenn die Due Diligence nicht zur Aufnahme des Mittelständlers führt. Zudem fällt während der Laufzeit eine jährliche Gebühr für die Erstellung des Ratings an.

Weitere Kosten zu Lasten des Unternehmers entstehen durch Berichts- und Informationspflichten, die im Rahmen eines Mezzanine-Programms oft über die gesetzlichen Pflichten und den bei der herkömmlichen Beschaffung von Fremdkapital üblichen Aufwand hinausgehen. Darüber hinaus verbergen sich in den Verträgen eines Mezzanine-Programms häufig weitere Kosten und Kostenrisiken, wie etwa Versicherungsschutz, Steuerrisiken oder die Rechtsübertragungskosten des Initiators bei Zahlungsstörung.

Seite 1:

Mezzanine-Programme haben versteckte Kosten

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%