Verbriefte Forderungen
Der schnelle Weg zum Geld

Für die Mittelstandsfinanzierung wird der Kapitalmarkt immer wichtiger. Eine Schlüsselrolle spielen dabei verbriefte Forderungen, die für ein Zusammenrücken von klassischem Kreditgeschäft und Investment-Banking sorgen. Banken treten dabei für den Unternehmer als Mittler zum Kapitalmarkt auf.

FRANKFURT. Im kommenden Jahr stehen nun wichtige politische Weichenstellungen an, um Verbriefungen für Mittelständler nutzbar zu machen. „Wir müssen der wirtschaftspolitischen Öffentlichkeit bewusst machen, dass sich die Unternehmensfinanzierung in Deutschland wandelt. Banken, die heute den Mittelstand finanzieren, sind zunehmend auf die Refinanzierung über den Asset-Backed-Securities-Markt angewiesen“, sagt Hartmut Bechtold, Geschäftsführer der True Sale International (TSI), im Gespräch mit dem Handelsblatt.

Hinter dem Kürzel TSI verbirgt sich die Verbriefungsinitiative der deutschen Kreditwirtschaft mit 13 Großbanken aus dem privaten, genossenschaftlichen und öffentlich-rechtlichen Lager. Mit der im Juni 2004 an den Start gegangenen TSI sollen die Rahmenbedingungen für Verbriefungen in Deutschland verbessert und eine Infrastruktur für solche Transaktionen aufgebaut werden. Bei „True-Sale“-Verbriefungen werden Kredite der Banken gebündelt und an eine Zweckgesellschaft übertragen. Diese finanziert den Erwerb durch die Begebung von Anleihen, die durch ein Bündel an Forderungen – etwa Mittelstandskredite – besichert sind. An den Kapitalmärkten heißen diese Papiere „Asset Backed Securities“, abgekürzt ABS.

In einem gemeinsamen Schreiben des Industrieverbandes BDI und der TSI an Politiker Ende August beklagt die TSI, dass die Platzierung von Mezzanine-Produkten durch die anfallende Gewerbesteuer blockiert werde. Zweckgesellschaften, die Mezzanine-Forderungen erwerben, diese Schuldtitel zusammenfassen und am Kapitalmarkt platzieren, müssen Gewerbesteuer auf die laufenden Zinszahlungen zahlen. Die Finanzierungskosten für den Mittelstand erhöhten sich so um 0,5 Prozentpunkte.

Mezzanine steht zwischen Eigen- und Fremdkapital und verbessert die Bilanzstruktur. Bekannte Mezzanine-Produkte sind etwa „Preps“, die Unternehmen wie der Fruchtsafthersteller Valensina oder Windparkspezialist Abo Wind AG genutzt haben. Das Hauptproblem aus Sicht von TSI ist momentan die erschwerte Mobilisierung von Mezzanine im breiten Mittelstand wegen der Gewerbesteuerbelastung. Hartmut Schauerte (CDU), Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, sieht Handlungsbedarf, weil sonst die ABS-Zweckgesellschaften aus steuerlichen Gründen weiter im Ausland angesiedelt würden. Experten schätzen das Potenzial für die Verbriefung von Mezzanine-Kapital auf etwa vier Mrd. bis fünf Mrd. Euro jährlich.

Seite 1:

Der schnelle Weg zum Geld

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%