Verschärfter Wettbewerb um lukrative Investitionsobjekte
Privatkapital finanziert Expansion

In den deutschsprachigen Markt für private Kapitalbeteiligungen kommt Bewegung. Dies zeigen die aktuellen Ergebnisse der von Deloitte & Touche vierteljährlich durchgeführten Umfrage unter Managern der Venture Capital und Private Equity Branche.

HB DÜSSELDORF. „Nach vielen schwierigen Jahren glaubt die Branche wieder an bessere Zeiten“, fasst Karsten Hollasch, Director in der Global Transaction Services Group bei Deloitte & Touche in Düsseldorf Ergebnisse der Studie zusammen.

Übereinstimmend positiv bewerten Manager beider Branchen die zukünftige gesamtwirtschaftliche Entwicklung. Nach lange vorherrschender Skepsis erwartet nun ein Großteil der Manager eine Erholung in den kommenden sechs Monaten. Allerdings bekommen insbesondere die Frühphasenfinanzierer die prekäre Lage der öffentlichen Haushalte zu spüren. Ebenfalls auffällig sei die Zurückhaltung der Investoren bei Start-up-Unternehmen. Hier bevorzuge der Markt derzeit eher die weniger risikoreiche Expansionsfinanzierung, so ein Ergebnis der Studie.

Die erwartetet Belebung der Konjunktur wird allerdings den Wettbewerb um lukrative Investitionsobjekte schon bald massiv verschärfen, so Karsten Hollasch. Offensichtlich, erläutert Hollasch, sehen die Investoren durchaus interessante Kandidaten auch und gerade im Mittelstand, der frisches Kapital seinerseits sehr gut gebrauchen kann.

Erste Anzeichen für eine Erholung im Bankensektor sind zwar zu sehen. Die Kreditvergabe wird hiervon allerdings noch nicht positiv beeinflusst: Neun von zehn der befragten Investoren erwarten, dass die Banken Fremdkapital für Unternehmenstransaktionen ähnlich zögerlich oder sogar noch restriktiver vergeben als in der Vergangenheit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%