Verblasster Glanz: Die Brics-Schwellenländer stecken in der Krise

Verblasster GlanzDie Brics-Schwellenländer stecken in der Krise

Lange galten die Schwellenländer als Hoffnungsträger der Weltwirtschaft, die schon bald die Industrienationen überflügeln. Doch es kehrt Ernüchterung ein. Stockende Wirtschaft, steigende Inflation, schwacher Außenhandel.

  • 2

    Kommentare zu " Verblasster Glanz: Die Brics-Schwellenländer stecken in der Krise"

    Alle Kommentare

    Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

    • Mit anderen Worten: Die BRICS-Staaten haben dieselben Probleme wie viele europäische Länder. Wen wundert's?

    • Dabei hatten doch die sogenannten Experten noch vor ein paar Jahren prophezeit das sie BRIX Staaten die deutsche Wirtschaft in einigen Jahren überholen würden. Wohl in die falsche Kristallkugel geschaut liebe Wirtschaftsexperten.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%