Welcher Dienstleister der Richtige ist
Vorteile der externen Pressearbeit

Pressearbeit und Marketing sind wichtig. Aber angesichts schmalerer Budgets auch für kleine und mittlere Unternehmen finanzierbar?

Eine mögliche Lösung: Die externe Presse- und Marketingabteilung. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Fachleute nehmen sich der Pressearbeit und des Marketings an, die Kosten sind planbar, Fixkosten fallen nicht an.

Schon stellt sich die grundlegende Frage, welcher externe Dienstleister der richtige ist: Der glanzvolle Name (mit hohen Preisen) oder doch vielleicht eher die sympathische kleine Ein-Mann-Agentur um die Ecke (mit nicht so vielen Kontakten)? Vielen Unternehmen kommt es gar nicht auf globale Beratung, sondern auf handfeste Konzepte mit ziel- und erfolgsorientierter Umsetzung an.

PR- und Marketingagenturen mittlerer Größe, deren Mitarbeiter auf eine Berufserfahrung in der Industrie zurückblicken können, sind oft die richtigen Berater. Die Mitarbeiter einer solchen Agentur sollten auf jeden Fall über Erfahrung in der jeweiligen Branche verfügen; sie müssen den Markt, die Unternehmen und die Produkte „verstehen“. Sie sollten strategische Fähigkeiten besitzen und Konzepte auch wirkungsvoll umsetzen können. Auf dieser Basis lassen sich dann Projekte mit klaren Budgets und Zielen vereinbaren.

Eine gute PR- und Marketingagentur zeichnet sich auch durch ein laufendes Projektcontrolling und ein flexibles Eingehen auf Kundenwünsche aus. Unternehmen kennen schließlich ihren Marktwert und ihre Produkte immer noch am besten. Sie wissen, wie sie sich entwickeln wollen. Von mehrseitigen, standardisierten Strategiepapieren lassen sie sich daher nicht beeindrucken. Heute werden vielmehr marktnahe, unternehmensspezifische Konzepte bis zur durchkalkulierten Umsetzung jeder Einzelmaßnahme verlangt. Hierbei entscheidet nicht die Quantität, sondern allein die Qualität einer Agentur.

Edmund Hain ist Geschäftsführer der Business Consulting Network GbR, Düsseldorf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%