Wende
Mittelstand schafft wieder neue Stellen

Die mittelständischen Unternehmen wollen im laufenden Jahr rund 70 000 neue Mitarbeiter einstellen. Zur Begründung verweisen sie auf die boomende Wirtschaft und die Politik der Großen Koalition.

HB BERLIN. Nach dem massiven Arbeitsplatzabbau der vergangenen Jahre erwarten die Mittelständler erstmals seit 1999 wieder ein Beschäftigungsplus. Rund 70 000 neue Jobs dürften in diesem Jahr entstehen, schätzte die Arbeitsgemeinschaft Mittelstand am Montag. 2006 gingen noch 10 000 Stellen verloren.

Für die Beschäftigungswende sei neben der boomenden Wirtschaft das Wachstumspaket verantwortlich, das die Große Koalition bei Regierungsantritt geschnürt hatte: „Das energetische Nachrüsten der Gebäude hat sehr viel gebracht, aber auch der Steuerbonus“, sagte Otto Kentzler, Präsident des Handwerksverbandes ZDH. In den Jahren zuvor seien im Mittelstand mehr als 1,5 Millionen Arbeitsplätze weggefallen. 2007 rechnen die Betriebe mit einem leicht schwächeren Umsatzplus von 3,3 nach 5,1 Prozent im Vorjahr.

Derzeit können Bauherren bei Erhaltungs- und Modernisierungsinvestitionen von der Steuer 20 Prozent des Arbeitslohnes bei Handwerkerrechnungen von maximal 3 000 Euro absetzen. Zudem vergibt die staatseigene KfW-Gruppe an Kommunen seit Januar zinsgünstige Kredite für die energetische Sanierung von Schulen, Turnhallen, Kitas und Vereinsgebäuden.

In der Arbeitsgemeinschaft sind die Verbände aus Handel, Handwerk, Hotellerie, Gastronomie und der Kreditwirtschaft zusammen geschlossen. In Deutschland gibt es ihren Angaben zufolge 3,4 Millionen mittelständische Unternehmen. Sieben von zehn Beschäftigten arbeiten bei Mittelständlern. Sie bilden vier Fünftel aller Lehrlinge aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%