Widersprüchlich
Geldgeber mit Fakten überzeugen

Die Finanzierung des deutschen Mittelstands bietet derzeit ein widersprüchliches Bild. Für Unternehmen gilt es, vier Schritte zu beachten.

HAMBURG. Einerseits klagen die Unternehmen derzeit über eine zu geringe Kapitalausstattung und führen dies als Grund für mangelndes Wachstum an. Andererseits haben die Mitglieder des Bundesverbands Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) allein im Jahr 2005 Private-Equity- und Mezzanine-Fondsgelder in Höhe von 7,2 Mrd. Euro eingesammelt. Investieren konnten sie in den vergangenen Jahren jedoch durchschnittlich nur 55 Prozent dieser Mittel. Offenbar finden Kapital suchende Mittelständler und Private-Equity-Gesellschaften also nur unzureichend zusammen.

Der Grund für dieses Dilemma: Viele mittelständische Unternehmen stellen potenziellen Investoren die Projekte, für die sie Kapital benötigen, nur oberflächlich und ohne klares Gesamtkonzept vor. Denn bisher war das Thema „Financial Engineering“, das Erarbeiten von Gesamtfinanzierungskonzepten, kaum von Bedeutung für sie. Auf Grund unklarer Darstellung und mangelnder Detaillierung können Private-Equity-Gesellschaften die Erfolgsaussichten eines möglichen Investments oft nicht ausreichend einschätzen.

Die Wachstumsbestrebungen vieler Mittelständler scheitern oft nicht an fehlenden finanziellen Ressourcen, sondern an mangelnder Planung und Dokumentation sowie einer unprofessionellen Präsentation.

Damit die Finanzierung beim Mittelstand reibungslos klappt, ist also neben der Auswahl des richtigen potenziellen Kapitalgebers eine umfassende Vorbereitung der Kapitalaufnahme entscheidend. Dabei gilt es folgende vier Schritte zu beachten: Zuerst sollte der Unternehmer einen Überblick über den Betrieb geben. Dieser Überblick sollte Historie, Erfolge, Position, Stärken und strategische Wettbewerbsvorteile, Struktur- und Führungsorganisation sowie die Entwicklung zentraler Finanzkennzahlen enthalten. Komplexe Produkte oder Geschäftssysteme sollten so beschrieben werden, dass auch branchenfremde Investoren einen Einblick in die Tätigkeit des Unternehmens gewinnen.

Seite 1:

Geldgeber mit Fakten überzeugen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%