Wirtschaftsförderung
Mittelstand kann weiter auf Kredite bauen

Die Finanzkrise rückt öffentliche Banken in den Fokus: Die Förderbanken haben das Geschäft mit Globaldarlehen ausgeweitet und konnten bisher eine Kreditverknappung im Mittelstand nahezu verhindern. Die Wirtschaftsförderung bleibt auf hohem Niveau.

FRANKFURT. Die Finanzkrise rückt öffentliche Banken in den Fokus: Neben der bundeseigenen KfW Bankengruppe spüren auch die Förderbanken der Länder, dass ihre Bedeutung nun tendenziell zunimmt. "Die Förderbanken haben das Geschäft mit Globaldarlehen ausgeweitet. Sie verfügen über eine erstklassige Bonität und können sich weiterhin zu guten Konditionen Geld auf dem Kapitalmarkt besorgen", meint Karl-Heinz Boos, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Öffentlicher Banken (VÖB). Allerdings sind die Förderinstitute auch kein Allheilmittel in der momentanen Lage. Sie könnten das Versagen des Marktes nur abschwächen, meint Boos.

Der VÖB geht davon aus, dass es bisher kaum Klagen über eine Kreditverknappung im Mittelstand gebe, weil die Förderinstitute ihre Aufgaben erfüllten. Das sei auch auf die Globaldarlehen zurückzuführen. Relativ große Volumina könnten so von den Förderbanken an einzelne Banken weitergeleitet werden, die diese wiederum für die Kreditvergabe an den Mittelstand nutzen können. "Globaldarlehen werden immer stärker auch von den privaten Banken nachgefragt", hat Boos beobachtet.

Die Finanzmarktkrise und ihre Auswirkungen auf die Realwirtschaft hätten die Bedeutung öffentlicher Fördermittel auch in Nordrhein-Westfalen gestärkt, sagt ein Sprecher der NRW Bank. Das lasse sich an der Entwicklung des Fördervolumens 2008 ablesen. Im dritten Quartal habe das Gesamtfördervolumen 6,9 Mrd. Euro ausgemacht. Das entspräche einer Steigerung von 23,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum - neuere Daten zum vierten Quartal waren noch nicht verfügbar. Die NRW Bank erwartet aber, dass das Fördervolumen aus dem Jahr 2007 mit 8,1 Mrd. Euro deutlich übertroffen wird. Für 2009 rechnet die nordrhein-westfälische Landesförderbank damit, dass - neben zinsverbilligten Förderkrediten - Haftungsfreistellungen und Bürgschaften eine wichtigere Rolle in der Mittelstandsförderung spielen werden. Politisch interessant ist der Plan von Finanzminister Helmut Linssen, die Wohnungsbauförderungsanstalt (WfA) mit ihrem Vermögen über 18 Mrd. Euro komplett in die NRW Bank einzugliedern, was das Eigenkapital der Bank massiv erhöhen würde. Damit könnte die Fördertätigkeit nochmals deutlich ausgeweitet werden.

Seite 1:

Mittelstand kann weiter auf Kredite bauen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%