Worauf ich stolz bin
Kenne jeden beim Namen

Aus einem Kostümhändler mit einer Filiale hat Herbert Geiss ein kleines Karnevalsimperium geschaffen. Am wichtigsten sind ihm dabei seine direkten Mitarbeiter – auch wenn er nicht alle übernehmen kann.
  • 0

KölnEin Chef, der gerade volljährig ist und noch zur Berufsschule geht?  Für viele meiner Mitarbeiter war mein Einstieg sicher keine gewohnte Situation - auch wenn natürlich von vornherein klar war, dass ich ins Familienunternehmen einsteige. Aber es hat nicht lange gedauert, bis sie von meinem Weg überzeugt waren. Und wenn man mich heute fragt, worauf ich stolz bin, dann können es eben nur diese Mitarbeiter sein.

120 zählen mittlerweile zum Stammpersonal, jeden einzelnen von ihnen kenne ich tatsächlich beim Namen. Auch wenn ich im vergangenen Jahr viele neue Namen lernen musste: Wenn die Session beginnt, stellen wir jedes Jahr 130 zusätzliche Mitarbeiter ein, etwa 35 davon können wir übernehmen. Mir ist es wichtig, dass dabei das Betriebsklima stimmt, auch wenn unsere Angestellten in den Wochen vor dem Rosenmontag immer alle Hände voll zu tun haben. In den vergangenen Jahren musste ich etwa die Filiale in der Kölner Innenstadt wegen Überfüllung immer wieder schließen.

So sehr ich meine Mitarbeiter zu schätzen weiß - in einer Angelegenheit habe ich immer noch das letzte Wort: Was wir in das Sortiment aufnehmen, entscheide ich nämlich noch selbst.

(aufgezeichnet von Patrick Schwarz)

Ein ausführliches Firmenporträt finden Sie hier.

Kommentare zu " Worauf ich stolz bin: Kenne jeden beim Namen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%