Opel-Retter mit 30.000 Gesichtern

Kommentare zu "Opel-Retter mit 30.000 Gesichtern"

Alle Kommentare
  • Der Beitrag ist sehr gut gemacht und treffend gewertet. OPEL kann nu viel Glück gewünscht werden. Der ADAM ist ein moderner Kleinstwagen und gut durchdacht. Ebenso ist das Design angenehm und die Varianten zahlreich.

    Es könnte aber abseitsstärker sein, wenn Modemarken für Editionsserien gewonnen werden. Die Marke OPEL ist halt etwas angeschlagen. Das ist schade ... aber es ist halt immer wie es ist. Diese hoffentlich momentane Lücke sollen dann Submodemarken schließen.

    NEU ist es sicher nicht der FIAT500 machte es mit GUCCI und DIESEL-Editionen vor. Es geht also. Der kleine ADAM muss es schlicht machen, um "Will ich haben"-Anreize zu liefern. Modemarken sind halt bei vielen Kunden verankert und sicher begehrt. Also Mut ... .

Serviceangebote