Oppenheim: Eine Entscheidung für die Deutsche Bank

Handelsblatt in 99 SekundenOppenheim: Eine Entscheidung für die Deutsche Bank

Das Bankhaus Sal. Oppenheim, das der Deutschen Bank gehört, rutscht mit einer gemeinsamen Infrastruktur näher an den Frankfurter Mutterkonzern heran. In Wahrheit ist das eine Stärkung der Deutschen Bank.

Kommentare zu " Handelsblatt in 99 Sekunden: Oppenheim: Eine Entscheidung für die Deutsche Bank"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 7:30 bis 21 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Meines Wissens wurde die Deutsche Bank von der Bundeskanzlerin sehr dringlich gebeten, Oppenheim zu übernehmen, damit das Institut nicht in die Insolvenz rutschte ( was sonst wohl der Fall gewesen wäre). Manchen "Wünschen" kann man sich schwer verschließen, auch wenn man Ackermann heißt!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%